Sonne und Wolken, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 100
Kamera:Canon PowerShot SX210IS
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Natur
Aufnahmezeit:2016-11-04
Netzstellung:2016-12-14





Am 21. Dezember um 11 Uhr 45 beginnt ein weiterer Winter...

*

Die naechste Serie wird die Nummer 15 tragen.
Im Tarot ist dies die Zahl des Teufels.
Und irgendwie passt es...

Im Dunkeln.
Auf dem Weg von der U-Bahn zur Wohnung (wieder) von einem Taschendieb angegangen worden.
Zuerst nichts bemerkt.
Erst als eine Stimme aus dem 1. oder 2. Stock laut etwas sagte wie "soll ich die Polizei rufen?"
Da hinter mir jemanden wahrgenommen und stehengeblieben.
Der Dieb hatte dann von mir abgelassen und trollte sich.
(Check-List fuer zukuenftige Diebe:
- ich habe kein Mobil-Telefon,
- keine Kreditkarte,
- ganz selten mal meine fast kaputte Postbank-Karte,
- das wertvollste ist wahrscheinlich die Digitalkamera.
Waere echt sauer, wenn die geklaut wuerde, denn die ist immernoch nur geliehen...)
Ich sagte danke in die unbestimmte Richtung und kam dann unbehelligt nach Hause.
Dort bemerkt, dass der Rucksack offen war.
Es fehlte nichts (wichtiges)... glaube ich.
Trotzdem... irgendwie geht die Gegend den Bach runter...

*

Bin tatsaechlich wieder mal online... zu Hause!
Stecker an Speedport und Computer gesteckt...
Das war's.
Es sollte eigentlich nicht so einfach sein...
Das ist fast eine Beleidigung meiner 14 Semester Informatikstudium.

Zum Glueck gibt es einen Twist.
Habe ein Schreiben von der Telekom bekommen:
"Bitte aktualisieren Sie die Firmware Ihres Routers in den nächsten zwei Wochen."
(Das war auch der Grund, warum ich ueberhaupt den Rechner angestoepselt habe.)
Ich gebe also brav speedport.ip in Chromium ein,
aber es kommt keine Abfrage des Geraete-Passworts.
Vielleicht bin ich also in gut einer Woche wieder offline...

*

Hurrah!
Endlich haben auch die Reyno Cl*ssic 100's die netten Bildchen.
Hübsch.
Ich mag eigentlich alle diese Bilder.
Das mit dem Loch im Hals ist nicht schlecht.
Das mit der offengelegten Lunge ist huebsch.
Am liebsten aber mag ich das rauchende Schnullerkind...

Deshalb meine Miniphotoserie von meinem Schienbein.
Es war zwei oder drei Monate lang zugeheilt,
aber jetzt ist wieder eine Schorfstelle da.
Leider noch kein Eiter.
Was nicht ist, kann ja noch werden...

*

Gestern war es tatächlich etwas beängstigend, dem hübschen Hexchen zuzusehen.
Keine Ahnung warum, aber sie war irgendwie aufgebracht.
Sie rauchte in der Küche (bei geschlossenem Fenster - pfui) und ich fürchte, in der Flasche war auch kein Mineralwasser...
Ich habe keine Ahnung, wie sie heisst. Keine Telefonnummer.
Sollte sie tatsächlich wegen mir im gestrigen Zustand gewesen sein...
hey, ich bin ein Idiot...
Ansonsten ist es ok, wenn man sich mal besäuft.
Besonders, wenn man jung ist...

Irgendwie bin ich dann im Sofa eingeschlafen.
Vor Mitternacht nochmal aufgewacht.
Noch eine letzte Zigarette geraucht und gesehen, dass irgendjemand
- velleicht das hübsche Hexchen - nochmal kurz auf der Toilette war...

*

Keine Päpste, keine Führer,
ein Königreich nur für Verlierer... (Juli)











Kunst, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 99
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Streetart
Aufnahmezeit:2016-11-13
Netzstellung:2016-11-29





Das erste Bild auf diesen Seiten, das nie ein Photoshop gesehen hat...

Das Leben ist ein Born der Lust; aber wo das
Gesindel mittrinkt, da sind alle Brunnen vergiftet.
(Friedrich Nietzsche, "Also sprach Zarathustra")

*

Endlich einen Pümpel angeschafft.
Obwohl es nicht mehr wirklich dringend war.
Das Wasser läuft zwar immernoch schwer ab.
Aber es läuft ab.
Als es gestanden hatte, hatte ich irrtümlich den Abfluss zugemacht...











Weiße Rose, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 98
Kamera:Canon PowerShot SX210IS
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Blumen
Entstehungszeit:2016-11-12
Netzstellung:2016-11-13 (geplant)





She will love you like a flower... never love you... again... (Massive Attack)

*

Totensonntag.
(Ich kenne noch eine Zeit, wo der Mittwoch davor frei war...)
Die Modem-Verbindung scheint komplett deaktiviert zu sein.
Bis auf den Himmel über Berlin ist jetzt alles auf dem Linux-Laptop.
Bis zum Ende des Wassermanns sollte ich eigentlich auch wieder direkt eMails schreiben und lesen können...











Kaiser's, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 97
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-11-05
Netzstellung:2016-11-07





Kaiser's nahe Bismarckstrasse.
Dort gab es noch manchmal den Jägersalat, den Minimal und Kaufland nicht mehr hatten.
Früher habe ich auch das ein oder andere Haagen-Dasz-Eis hier gekauft.
Nächstes Jahr wird es vielleicht nicht mehr Kaiser's heissen...

*

Hiermit rufe ich den offiziellen Pümpel-Notstand aus.
3 Haushalte - 0 Pümpel.
Das muss geändert werden!
Das erste, was der pflichtbewusste Bürger morgen tun wird, ist die Anschaffung eines Pümpels.

Das Gerät ist für den Abfluss in der Küche.
Das Wasser lief seit Mitte des Jahres nur noch widerwillig ab.
Jetzt steht es seit mindestens 2 Wochen schon.
Chemie half am Ende auch nicht mehr.
Ich habe allerdings nur begrenzt Lust, unten den Abfluss zu öffnen (zu versuchen).
1 erfreuliche Tatsache ist, dass die Waschmaschine davon nicht betroffen ist.
Wäsche lässt sich noch waschen.
Keine Ahnung, wieso...

*

Nun ja, mit dem pflichtbewussten Bürger ist es nicht weit her...
3 CDs gekauft, 0 Pümpel...

*

9. November.
Der Tag der brennenden Synagogen 1938.
Der Tag der Maueröffnung 1989.
Der Tag, an dem Donald Trump 2016 Präsident der U.S.A. geworden ist.

Der Tag, an dem mein iBook sich nicht mehr einloggen konnte...

*

Sometimes reasons left far behind... (Zeep)











Open 24 Hours, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 96
Kamera:Medion MD87366
Ort:Moabit
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-10-25
Netzstellung:2016-11-04





Apropos: Flens ist wieder da... man muss nur wissen, wo die Kiste steht...

*

Der Bus hielt in 2. Spur, weil der 123er schon dastand.
Hupte einmal.
Und fuhr dann weg.
Keine Chance einzusteigen.
Irgendetwas vor 23 Uhr Sommerzeit.
Vor lauter Frust eine Station zu Fuss gegangen.
In der Zeit von zwei oder drei Bussen passiert...

An einem 24-Stunden-Laden hängengeblieben.
Er hatte auch um diese Uhrzeit noch so einige Besucher...

*

Noch garnicht erzählt:
Auf meinem iBook ist neben Mozilla und Explorer auch noch Safari 1.0 vorhanden.
Und der kann überraschenderweise die elfenhaften Schönheiten zeigen.
Noch.
Eigentlich bin ich jeden Tag überrascht, dass es noch funktioniert.
Heute war ein ganz besonderes Bild dabei: Mia vom Browser-Logo.
Jetzt kann von mir aus die Welt untergehen, das Internet zusammenbrechen oder zumindest die elfenhaften Schönheiten für alle drei Uralt-Browser unerreichbar werden...











Eichhörnchen im Restaurant, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 95
Kamera:Medion MD87366
Ort:Schöneberg
Kategorie:Blick nach draussen, Plüschtiere
Entstehungszeit:2016-10-25
Netzstellung:2016-10-31





Letzten Dienstag war eigentlich ein Termin mit meinem Besitzer... äh, Betreuer.
Meiner Meinung nach war er gleich für das Restaurant angesetzt gewesen.
Einen Latte Macciato getrunken (ziemlich ok, aber ohne Amarettinis oder Kekse) und 15 Minuten über den Termin gewartet.
Es kam niemand.
Deshalb wollte ich eigentlich zum Büro gehen, aber meine Orientierung kann man getrost in der Pfeife rauchen. 1/2 Stunde die falsche Strasse entlanggelaufen... bis klar war, dass nichts Bekanntes mehr zu sehen war bzw. kommen würde.
Eine Stunde später wieder vor dem Restaurant angekommen.
Es war noch immer keiner da.
Jetzt noch pünktlich sein zu wollen war sowieso zu spät.
Mittag gegessen, noch einen Latte Macciato getrunken (hey, ausser dass ein Keks fehlt ist er wirklich ziemlich gut, und wenn ich es richtig in Erinnerung habe preiswerter als im Ex-Flasco) und ein Photo-Shooting mit dem Eichhörnchen veranstaltet...

*

Der so ziemlich schlimmste Schwachsinn im Oktober:
Burger-Laden, Burger-Laden, Burger-Laden, Burger-Laden...

*

Wieder eine "Sommerzeit" überlebt.
Die siebenunddreizigste.
Viele werden es vielleicht nicht mehr werden...
und leider nicht, weil die "Sommerzeit" abgeschafft wird.

*

Eine herbstliche Rosenblüte.
Vielleicht wirklich die letzte...

*

I'm gonna live 'till I die.
I'm gonna live to get high. (New Order)











Vor Plötzensee, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 94
Kamera:Medion MD87366 (aus dem Auto heraus)
Ort:Wedding
Kategorie:Park
Entstehungszeit:2016-10-03
Netzstellung:2016-10-26





Der Park am Plötzensee, aus dem Auto heraus.
Zu Fuss mehr als 1 Stunde für 2/3 des Weges gebraucht.
Den Versuch abgebrochen...

Es war kein Wind für Drachen...

Obwohl die Photos keine Besucher zeigen, der Park war gut besucht.
Frauen schoben ihre Kinderwagen über die Wege,
Menschen liessen ihren Hunden freien Lauf,
einer oder zwei spielten Frisbee-Golf...

Nach einer Zigarette und dem Photo wieder nach Hause gegangen...

*

Schaltjahr für immer!
(Erdmöbel(?))











Lagerweg-Graffiti, Herbst 2016 (2)




Jahrgang 14Bild 93
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-10-04
Netzstellung:2016-10-21





You are the moment Martha's madman came out of darkness...
you are the eyeglas of the nearly nearly blind...
you are the footprint in the sand of Eastern island...
you are the fusion in the furnance of the Sun...
(Manfred Mann's Earth Band)

*

Nicht besonders schön, um 2 Uhr 15 morgens Sommerzeit aufzuwachen und zu merken,
dass die Blase einen nicht geweckt hat, bevor die sich halb entleert...

Frau Siemens, Ihr Einsatz ist gefragt!











Lagerweg-Graffiti: STRAFF, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 92
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-10-04
Netzstellung:2016-10-14





Warum sollte ich mein Zimmer aufräumen, wenn die ganze Welt in Unordnung ist?

*

Ich weiss, der Seitenfehler ist noch immer nicht korrigiert.
Keine Ahnung, ob und wann ich's mache.
Gestern (Dienstag) beim IN-Berlin gewesen.
Eigentlich wäre das eine Gelegenheit dazu gewesen.
Stattdessen über 200 Emails halbwegs gelesen und gelöscht.
Keine behalten.
Eine extrem schlechte Quote für 2 Wochen.
Man könnte fast meinen, Emails sind echt obsolet geworden.

Vorher noch die Rechnersoftware aktualisiert.
Mal sehen, ob Linux jetzt stabiler läuft.
Hab eigentlich keine Lust, 1x pro Woche warten zu müssen, bis der Akku leer ist, der Rechner dann endlich unten ist und man ihn wieder dochfahren kann. (Noch nicht herausgefunden, ob und wie man den Akku vom Rechner trennen kann...)

Nach den Emails die Zugriffsstatistik für September angesehen.
Noch immer mehr als 500 Zugriffe auf den Himmel über Berlin.
Keine Ahnung, warum.
Sitze momentan am November. Noch 17 Tage Zeit. Die Planetensichtbarkeiten sind bereits geschrieben.
Hüväh, hüväh.

Wenn ich's richtig gesehen habe, waren nicht einmal mehr leere Flens-Flaschen da.
Egal.
Jede Tradition hat auch mal ein Ende...
Darauf ein Becks... zumindest nicht alkoholfrei...











Love Berlin
(Houston, wir haben ein Schnäppchen)




Jahrgang 14Bild 91
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Schaufenster
Entstehungszeit:2016-09-28
Netzstellung:2016-10-07





Einer der letzten Glückskekse:

Eine Reise nach Hawaii
könnte die Ihre sein.

Vor 20 oder 30 Jahren wäre das vielleicht eine Option gewesen.
Mittlerweile ist es extrem unwahrscheinlich geworden.
Und so ziemlich egal...

Währenddessen...
Mindestens 300 Tote in Haiti wegen eines lauen Lüftchens...











Amtsgericht Charlottenburg, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 90
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Plüschtiere
Entstehungszeit:2016-09-28
Netzstellung:2016-10-03





Keine Fragen mehr, hohes Gericht...

Sieben Jahre Zeit...

Habe eigentlich wirklich nicht vor, so lange noch zu leben...

Mein Linux-Laptop hat den Gehorsam aufgegeben...
Zuerst liess er sich nur nicht mehr runterfahren...
Er kam immer wieder gleich wieder hoch.
sudo shutdown -h now funktionierte auch nicht...
Danach liess er mich nicht mehr einloggen...
Habe ihn zugeklappt und vom Strom genommen...
Er hat jetzt vielleicht noch 5 bis 10 Stunden zu leben...
Danach sollte der Akku leer sein.

Ist ok.
Ist zwar ggf. schade um die bisher aufgespielten CDs...
Aber auch die sind egal.
Wahrscheinlich hat der Rechner noch nicht verstanden, wieviel mir eigentlich egal ist...

*

Nach einem halben Tag von allen Netzen abgekabelt
liess er sich wieder normal hochfahren.
Konnte mich wieder einloggen und alles schien noch da.
Er liess sich auch wieder normal herunterfahren und blieb unten.

Ein bisschen Zweifel bleibt trotzdem...

*

Die H&M-Werbung im Herbst 2016.
Früher war sie so ziemlich genau eine Woche lang zu sehen.
Heute kann sie schon nach drei Tagen wieder verschwunden sein...











Galerie Stodieck's, Herbst 2016




Jahrgang 14Bild 89
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-09-24
Netzstellung:2016-09-28





Stodieck's Buchhandlung.
Das 25. Kosmos-Himmelsjahr besorgt.
Ein Vierteljahrhundert Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf.

Wer es auch haben möchte...
Stodieck's Inhaber hatte Sonnabend noch zwei Exemplare...
Vielleicht kaufe ich auch noch eins, falls mir kein anderes Weihnachtsgeschenk einfällt...

*

Die Rose bekommt eine neue Blüte. Die letzte?

*

Fürchte, die elfenhaften Schönheiten hat es dahingerafft.
Seit mehr als eine Woche sind sie mit Fehlermeldung offline.
Zumindest für mich.
Es war eine tolle Site...

*

Übrigens: vielen Dank für das morgendliche Klingeln!
Ohne das Haustürklingeln würde ich ggf. liegen bleiben und ins Bett machen.
Sehr aufmerksam.
Obwohl ich etwas bedaure, dass man überhaupt schon um 3 Uhr 30 Sommerzeit wach sein muss...

*

Warum der Herbst die beste Jahreszeit ist?
Im Herbst war ich nie ernsthaft krank.
Der Schlaganfall war eine Angelegenheit des Winters und reichte bis in den Sommer hinein.
Die Schwäche der Nieren und das Wasser in der Lunge waren eine Sache des Frühlings.
Die Schizophrenie war auch etwas, das mich im Spätfrühling/Sommer ereilte...
Auch eine Lungenentzündung, die mich als Fünfjähriger heimsuchte,
war eine Sache des Winters, die bis in den Frühling hineinreichte.
Wäre ich damals so wie heute gewesen, hätte ich vielleicht etwas geduldiger auf den Tod gewartet. Das Wasser in der Lunge ignoriert. Vielleicht kein Peniszillin genommen.
Aber als Fünf-/Sechsjähriger ist man anders.

Der Herbst war immer die Jahreszeit der Heilung.
Im Herbst sind die Verwundungen weg oder tatsächlich am heilen.
Dies ist auch dieses Jahr so.
Im Herbst verschwand immer die volle Nase... bis zum nächsten Frühling...

Letzteres hat der Schlaganfall seltsamerweise mitgenommen.
Ich brauche seit 2 1/2 Jahren keine Nasentropfen mehr, um schlafen zu können...











Calzedonia, Spätsommer 2016




Jahrgang 14Bild 88
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-09-20
Netzstellung:2016-09-24





Der Herbst hat begonnen. Die beste Zeit des Jahres...











Lagerweg-Graffiti, Spätsommer 2016




Jahrgang 14Bild 87
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-09-08
Netzstellung:2016-09-20





You are the last post played by the Alamo soldier,
you are a spaceman at the very edge of time,
you are the single shaft of sunlight in the nighttime,
you are the coolness in the very heat of the fire...
(Manfred Mann's Earth Band, You are - I am, 1979)

*

Eichhörnchen war wieder mit mir im Kino: Tschick.
Richtig chic.
Selbst das ganze Brimborium drumherum konnte das nicht mindern.
Der Film handelt von zwei Jungen in den Sommerferien.
In einem "ausgeliehenen" Lada.
Vielleicht reicht der Film nicht ganz am Nachtmahr heran.
Nichtsdestotrotz ist er herausragend...

Vor dem Kino mal wieder gefallen.
Irgendetwas war im Weg.
Nicht mal einen Kratzer abbekommen.
Ein Arbeiter half mir wieder hoch,
obwohl ich wahrscheinlich auch selbst wieder auf die Füsse gekommen wäre.
Die Bauarbeiten sollten trotzdem mal endlich zu Potte kommen...

So menschenleer, wie es auf dem Bild aussieht, war es nicht.
Der Film war vergleichsweise gut besucht.
Selbst bei der Vorstellung um 16 Uhr.

*

Noch ein letzter Sommertag ist übrig...











20. Venus, Spätsommer 2016




Jahrgang 14Bild 86
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-09-02
Netzstellung:2016-09-14





Die Plakate scheinen extrem beliebt.
Nach 1 Woche waren sie an der A100 schon wieder verschwunden...
obwohl die "Erotic & Lifestyle" Messe erst Mitte Oktober stattfindet.

*

Gesehen: El Olivo.
Toller Film.
Ueberlege noch, ob er ein Grund dafuer sein koennte,
Julieta etwas herunterzustufen...

*

Angefangen, meine Manfred-Mann-CDs zu importieren.
Auf dem Linux-Laptop.
Nicht weit gekommen.
Mit Angel Station begonnen und daran hängengeblieben...

You are the time between solar fire and the silence...
you are the last chord in the symphony of the lost...
you are the sign between the high road and the low road...
you are the pen in the moving hand of time...
(Manfred Mann's Earth Band, You are - I am, 1979)

Ein bisschen glaube ich, er hätte danach keine weiteren Platten mehr machen müssen...
und davor eigentlich auch nicht...











Lagerweg-Graffiti, Sommer 2016 (4)




Jahrgang 14Bild 85
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-08-09
Netzstellung:2016-09-09





Der zuletzt geöffnete Glückskeks:

Eine aufregende Zeit
beginnt in naher Zukunft.

Bitte, bitte, nicht...

*

Seit 5 Tagen keine Schwalbe mehr gesehen.
Könnte sein, dass sie jetzt doch auf dem Weg nach Süden sind.
Die Krähen haben wieder die Lufthoheit übernommen...
bis zum nächsten Mai.

*

Die Sonnenuhr zeigt wieder für ein paar Stunden die Zeit an. Sie steht nicht mehr den ganzen Tag im Schatten des Daches. Der Sommer ist so ziemlich vorbei.
Auch wenn es nocheinmal über dreissig Grad wird...

Sie ist nicht wirklich genau.
Um 15 Uhr Nichtsommerzeit zeigt sie gerade mal ein bisschen nach zwei.
Ich finde das ok.
Was kümmert einen die genaue Uhrzeit, solange man etwas Sonnenzeit haben kann?

*

Der Programm-Flyer der Wilhelm-Foerster-Sternwarte soll der letzte seiner Art sein... Was danach kommt ist ungewiss.
Früher einmal gab es im Programmheft neben dem Programm noch eine Übersicht über kommende Himmelsereignisse und die Mondphasen der nächsten drei Monate. Das ist alles Geschichte.
Ich bin damals eingetreten, weil man als Mitglied das Programmheft zugeschickt bekommt.
Und weil man die meisten Dinge einschliesslich der Mittwochsvorträge kostenfrei besuchen konnte.
Ich glaube, der Mitgliedsbeitrag kostete damals noch 40DM pro Jahr.
Mittlerweile sind es 60€. (120DM!)
Wenn selbst kein Programmheft mehr zugeschickt werden sollte, weiss ich nicht, was ich dann mache...

*

Es war ein tomatenreicher Sommer.
Zweimal nur mit eigenen Tomaten einen Tomaten-Basilikum-Moratella-Auflauf machen können.
Auch jetzt noch sind ein paar Tomaten dran.
Selbst Blüten lassen sich noch finden.
Nur für einen Auflauf reicht es nicht mehr ganz...

*

Den Fehler auf dieser Seite (und der englischen Version) noch immer nicht angegangen...
es ist einfach zu warm für einen klaren Gedanken...

*

She wore a raspberry barret, the kind you find in a second hand store...
raspberry barret, and if it was warm she wouldn't wear much more. (Prince)











Gespensterbrett, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 84
Kamera:Canon PowerShot SX210IS
Ort: Charlottenburg
Kategorie:Innenansichten
Entstehungszeit:2016-08-29
Netzstellung:2016-09-01





Die Batterie vom Timer müsste eigentlich gewechselt werden...
Den Fehler auf der Seite noch immer nicht angegangen...











Heimfahrt, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 83
Kamera:Medion MD87366
Ort: Moabit
Kategorie:Plüschtiere, Bus
Entstehungszeit:2016-08-16
Netzstellung:2016-08-19





Eichhörnchen fährt nach Hause...

*

Hab's gesehen.
Seit vielleicht einen Monat oder mehr hat sich wieder der Fehler eingeschlichen.
Eklig...
Diesmal finde ich ihn.
Ganz sicher.
Irgendwann.
Ich schreibe nicht die letzten 7 Einträge nochmal neu.
Ich finde den Fehler.
Wirklich.
Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha...

*

Gesehen: Julieta.
Toll. (Im positiven Sinn.)
Ein richtig guter Almodovar.
Vielleicht nicht herausragend, aber sehenswert. Sogar im vergleichsweise kleinen Kino.
Und am Ende sogar noch irgendwie ein hoffnungsvoller Ausblick...











Lagerweg-Graffiti, Sommer 2016 (3)




Jahrgang 14Bild 82
Kamera:Medion MD87366
Ort: Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-08-09
Netzstellung:2016-08-17





No Pokemon.
Sorry. Geht mir vollkommen hintenrum vorbei.
Das Spiel soll 8 oder 9 Millionen Nutzer haben.
Allein in Deutschland.
Supi.
8 oder 9 Millionen weniger, die für den IS Bomben bauen und einsetzen...

Bleibt nur die Frage, was man mit den restlichen rund 8 Milliarden Menschen macht.

*

It took a cup of coffee, to proof that you don't love me... (Garbage)











Im Freiluft-Esszimmer sitzen?




Jahrgang 14Bild 81
Kamera:Medion MD87366
Ort: Spandau
Kategorie:Parkplatz
Entstehungszeit:2016-07-30
Netzstellung:2016-08-11





Vielleicht der letzte Besuch von Ikea überhaupt...
Von Ikea sind die Küchenstühle,
die Küchenstuhlkissen,
die Pappkisten für die Schallplatten,
die Hocker, die ich als Betttisch benutze,
die Stubenbeleuchtung,
die Teppiche über den Teppichen,
die Balkonstuhlkissen,
die Fenstervorhänge in Stube und Küche,
die Hängeblumentöpfe in Küche und Bad,
das ein oder andere Plüschtier,
1 Kerzenlampe
und jetzt auch 1 Bettbezug mit Laken...

Nachdem er gewaschen war,
durfte Eichhörnchen als Erstes den neuen Bettbezug austesten.

*

Heute, Morgen und Übermorgen könnten wieder Perseïden zu sehen sein.
Ggf. muss man sich allerdings ein dunkles Fleckchen suchen, um sie RICHTIG zu sehen.
Vielleicht reicht schon ein netter Platz im Grunewald...











Katzenkissen




Jahrgang 14Bild 80
Kamera:Canon PowerShot SX210IS
Ort: Charlottenburg
Kategorie:Objekte
Entstehungszeit:2016-07-22
Netzstellung:2016-08-07





Morgen ist wieder Internationaler Tag der Katze.
Ein Katzenkissen zum Tag.

Das Kissen ist mindestens 40 Jahre alt.
Das genaue Entstehungsjahr ist vergessen...
aber vor 1975...
Höchstens zwei- oder dreimal in dieser Zeit gewaschen.

*

Den freundlichen IN-Berliner wieder getroffen.
(Den Namen leider wieder vergessen, obwohl er mindestens zweimal gesagt wurde.)
Er hat die vorhandene Version nocheinmal komplett übergebügelt.
Danach konnte ich wieder eMails lesen.
Es waren mehr als zweitausend seit dem 8. April.
Die ersten 1400 noch dort gelesen (und gelöscht).
Die restlichen 600, als ich zu Hause war.
Bis nach 1 Uhr nachts. (Sommerzeit. Also nicht so spektakulär.)
Fast alles Müll.
Die Müllquote scheint sich mit der "tollen neuen" Verschlüsselung erhöht zu haben.
Nur 2 davon behalten. Eine davon ist der letzte Kontoauszug...
Ausnahmsweise vielleicht doch wieder mal länger wach geblieben als das hübsche Hexchen...

*

Smile - you steal away my soul.
Smile - I'll hide away and cry... (Olive)












Lagerweg-Graffiti, Sommer 2016 (1+2)




Jahrgang 14Bild 78+79
Kamera:Medion MD87366
Ort: Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-07-25
Netzstellung:2016-08-02





I never be your beast of burden,
I walked for miles, my feet are hurting... (Rolling Stones)

*

Neues von der Rose gefällig?
Sie hat beide Blüten vom Frühsommer abgeworfen
und neue Blätter bekommen.
Vielleicht waren Todmeldungen etwas verfrüht...

*

Gesehen: Wiener Dog.
Schon wieder im kleinen Kino. Kant 2.
Auch diesmal war es ok.
Der Film ist prädestiniert für ein kleines Kino.
Schliesslich geht es um einen kleinen Freund des Menschen: ein Dackel.
Der Film war ziemlich gut. Fast zu keiner Zeit langweilig.
Sollte man sehen... glaube ich.

Dazu noch der passende Manta-Fahrer-Witz:

Wann ist ein Opel-Manta einfach zu tief gelegt? -
Wenn ein Dackel durch das Schiebedach pinkeln kann.











Trödelheim, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 77
Kamera:Medion MD87366
Ort: Charlottenburg
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-07-20
Netzstellung:2016-07-28





Im Radio gehört: "...eine bekennende Rummelbummsmusik-Fanatikerin."
Ich glaube, ich lasse den Sender erstmal drin... zumindest bis zum Ende des CSD.

Der Sender mit der "Rummelbummsmusik" war übrigens Fritz.
In der Anfangszeit habe ich ihn fast ausschliesslich gehört.
Es war der Sender mit Volker Wieprecht und Robert Skupin am Morgen.
Abends gab es Paul van Dyk mit Techno.
Oder Norbert Rudnitzki mit Reaggae/Ragga/Dancehall.
Oder Marusha mit Techno/Dancehall.
Der "Wahrheits-Blue Moon" mit Marion Brasch war manchmal hörbar.
Dienstag gab es Soundgarden mit Johnny Häusler, ehemals und manchmal noch Mitglied von Plan B.
Und Dienstags gab es den Blue Moon mit Jürgen Kuttner.
Letzteres war fast eine Pflichtveranstaltung zum Hören.
Bis zum bitteren Ende... um 1.

Keine Ahnung, ob ich es schonmal erklärt habe...
aber früher hatte das F von Fritz noch Zähne.
Bin inzwischen irgendwie "erwachsen" geworden.
Höre RadioEins oder 104.6RTL. Wenn es ganz schlimm kommt InfoRadio.
Aber zu ganz ganz schlimmen Zeiten doch noch manchmal den Sender mit dem F...

*

Ach, wo in der Welt geschehen größere Torheiten als
bei den Mitleidigen? Und was in der Welt stiftete
mehr Leid als die Torheiten der Mitleidigen?
Wehe allen Liebenden, die nicht noch eine
Höhe haben, welche über ihrem Mitleiden
ist! Also sprach der Teufel einst zu mir:
Auch Gott hat seine Hölle: das ist
seine Liebe zu den Menschen.
Und jüngst hörte ich ihn dies
Wort sagen: Gott ist
tot, an seinem Mitlei-
den mit den Men-
schen ist Gott
gestorben.

Also sprach Zarathustra (S. 67)
(Friedrich Nietzsche)











male - female - fuck you! x




Jahrgang 14Bild 76
Kamera:Medion MD87366
Ort:Moabit
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-07-20
Netzstellung:2016-07-23





So this is the end of the story.
Everything we had, everything we did
is buried in dust... (Gotye)

*

Eine Werbung an einer Bushaltestelle an der Grenze zwischen Moabit und Charlottenburg.
Genauer gesagt am Goslarer Platz auf der Kaiserin-Augusta-Allee.
Irgendwann nach 22 Uhr MESZ.
Aus dem Bus ausgestiegen und eine Zigarette geraucht.
Den Photoapparat aus dem Rucksack gekramt.
Die Werbung ist für irgendeinen Online-Shop.
Ziemlich bedeutungslos. (IMHO.)
Aber ich liebe den Aufkleber, den sie abbekommen hat...

Der CSD lässt grüssen.











Eichhörnchen trifft Stallman, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 75
Kamera:Medion MD87366
Ort:Moabit
Kategorie:Plüschtiere
Entstehungszeit:2016-07-13
Netzstellung:2016-07-21





...allerdings nur sein Bildnis...

*

Lets go fishing,
fishing in the rivers of live. (Prince)

*

Der lustigste Quatsch im Juli: Juhuli.

*

Hab jetzt wieder einen Linux-Laptop.
Windows 8 ist Geschichte.
Es war eine Sache von höchstens zwei Stunden.
Der freundliche IN-Berliner, der mir das gemacht hat,
wollte bei einem weiteren Termin noch irgendetwas korrigieren.
Er war aber 8 Tage später zum gesagten Termin nicht da.
Egal.
Vielleicht war ich 50 Minuten zu spät.
Zeitangaben von mir sind (momentan noch) etwas "sketchy".
eMail geht noch nicht.
Mir fehlt noch ein Magic Spell dazu...
Endlich wieder CDs auf dem Rechner hören, ohne die CD im Rechner zu haben.
Surfen geht schon soweit ganz gut.
Ich müsste dem Rechner nur noch PHP und PERL beibringen...











Tangerine (L.A.), Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 74
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Kino
Entstehungszeit:2016-07-11
Netzstellung:2016-07-13





Gesehen: Tangerine (L.A.).
Es war soweit ok.
Ganz bestimmt nicht herausragend oder sehenswert.
(Findet auch das Eichhörnchen.)
Gedreht mit einem Handy...











Mini Buddy Bears, Wilmersdorfer Straße, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 73
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Buddy Bears
Entstehungszeit:2016-06-23
Netzstellung:2016-07-09





Wir müssen uns bewegen,
Ich bin dafür, du dagegen...
Wir geh'n auf anderen Wegen. (Andreas Bourani)

*

Das dritte Eis in diesem Jahr (Freitag).
Walnuss, Karamel, Pistazie, Minze.
Wie üblich, die fünfte Geschmacksrichtung vergessen.
Das Eis kostete meiner Meinung nach 20¢ mehr als sonst.
Vollkommen schnuppelduppel.
Erst wenn es über 8€ kostet, kaufe ich mir vielleicht doch mal lieber wieder ein HaagenDasz.
Schon lange nicht mehr gehabt. Mindestens 3 Jahre nicht mehr.
Oder ich sehe mal in der Berliner Strasse nach, ob es den Eisladen dort noch gibt.

Ich war auf dem Rückweg zur S-Bahn, als mich ein Geist aus der Vergangenheit ansprach.
Sie bekam und bekommt zumindest zum Geburtstag einen Glückwunsch per eMail.
Der Geburtstag ist leicht zu merken: der Beginn der astrologischen Fische.
Sie trägt die Hauptschuld daran, dass 2003 ein Jahr mit 62 Kinofilmen war.
(Allerdings nicht alle im Kino gesehen.)
Danach zerfiel alles mehr oder weniger.

Zwölf Jahre.
1 Psychose, Nierenprobleme und 1 Schlaganfall später.
Hätte sie mich nicht angesprochen, hätte ich sie vielleicht nicht wahrgenommen.
Dabei sind zwölf Jahre an ihr so spurlos vorübergegangen, wie das zwölf Jahre nur können.
Mit Kind.

Wenn die junge Frau in ihrer Begleitung ihr Kind war... alle Achtung.
Es wird seinem Namen wahrscheinlich so ziemlich gerecht.
Jolie.
Ich brauche nicht einmal alte eMails blättern, um auf den Namen zu kommen.
(Ich habe nicht gefragt, ob sie es wirklich ist.)
Seltsam.

Ich habe dem Geist mehr oder weniger versprochen, mich mal wieder zu melden.
Wenn meine eMail wieder geht.
Vielleicht gehe ich kommenden Dienstag wirklich zum IN-Berlin...
Schliesslich habe ich jetzt soweit verinnerlicht, wo man aus dem Bus aussteigen muss.











Bio Cotton, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 72
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-06-23
Netzstellung:2016-07-07





Die Plakate schrei'n uns an.
Viel zu schrill und viel zu viel.
Irgendjemand überklebt sie,
und dann ist es wieder still... (Juli)

*

Die erste Rosenblüte 2016.
Eine zweite kam ziemlich bald danach.
Aber es ist absehbar, dass sie den Sommer nicht überlebt.
Falls kein grosses Wunder geschieht...

*

Nach etwa 2 1/2 Jahren das Glossar wieder angefasst.
Keine Ahnung, ob es Sinn macht, es noch weiterzuführen.
Einfach aus alter Gewohnheit "Emoji" eingetragen.
Lokal.
Keine Ahnung, ob und wann es je online kommt.
Irgendwie ist es scheissegal...

*

Die Letzten werden die Ersten sein.

Was den Lavendel betrifft, stimmt's.
Der zuletzt gekaufte Lavendel ist schon wieder mehr oder weniger krepiert.
Zuviel Wasser abbekommen und das nicht gleich korrigiert...

Was für eine Memme.











Die Kirche an der Autobahn, Sommer 2016




Jahrgang 14Bild 71
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Kirche, S-Bahn
Entstehungszeit:2016-06-22
Netzstellung:2016-06-30





Der Ventilator geht noch.
Nur ich gehe nicht so ganz richtig.
Den Stuhl nicht hochgekommen, um den Ventilator zu putzen.
Am Ende Fenster aufgemacht und den Ventilator sich selbst reinigen lassen...

Ich scheine kleiner geworden zu sein.
Nicht (mehr) an den Schalter zum Wechseln der Drehrichtung gekommen.
Es fehlten nur wenige Zentimeter. Wenn überhaupt.
Auf die Waage bin ich aber gekommen.
Sie reichte, um den Schalter zu erreichen.
Aktueller Stand: immernoch 111...

*

Wozu brauche ich Geld? Ich habe Tomaten.
Die erste wird sogar schon rot...

*

Heute (Dienstag) so ziemlich vergeblich versucht, die Küche aufzuwischen.
Es fällt kaum auf.
Die roten Tonsteinchen feiern noch immer fröhliche Urstände.
Vielleicht sind es ein paar weniger geworden.
Und zwei oder drei Glassplitter konnte ich in den Ruhestand schicken.
Nicht ohne mich ziemlich übel am Zeh zu schneiden.
Ich Idiot war barfuss.
Irgendwann blutete es nicht mehr.
Nachdem ich die Pflaster und Schere endlich gefunden hatte.
Aber das ist alles unerheblich.
Das erheblichste ist: Ich habe den Glückspfennig wiedergefunden.
Er lag so ziemlich versteckt in einer Küchenecke.

Er hat auch gleich gezeigt, wieviel Glück er bringt.
Wollte zur Feier der Küchenreinigung Latte Macciato im Ex-Flasco trinken.
Aber zuerst fehlte Milch und dann war deren Kaffeemaschine defekt...
Immerhin die letzten drei Reyno Cl*ssic 100's vernichten können.











Lagerweg-Graffiti: BER, Spätfrühling 2016




Jahrgang 14Bild 70
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-06-09
Netzstellung:2016-06-24





Who put the X in sex? You, baby... (Prince)

*

Das zweite Eis in diesem Jahr gehabt.
Bevor es richtig heiss wurde...
Nougat, Waldmeister, Mango.
Erdbeere war auch irgendwie dabei.
An die fünfte Geschmacksrichtung kann ich mich nicht mehr erinnern.

*

Okay.
Ich sollte mir kein Wetter wünschen.
Es kommt dann garantiert nicht das Gewünschte...
Aber dass es nun absehbar mehrere Tage klar, trocken
und mehr als 30 Grad werden muss, ist schon etwas brutal.

Vorgenommen, den Ventilator in der Küche zu entstauben...
Mal sehen, ob er noch funktioniert.
Und sehen, ob ich ihn zum Pusten statt zum Saugen bekomme.
Er ist auch schon 24 oder 25 Jahre alt.
Den Shop, wo ich ihn gekauft habe, gibt es vielleicht schon 2 Jahrzehnte nicht mehr...

*

There must be a way out of here,
said the joker to the thief,
there is too much confusion
I can't get no relief... (Bob Dylan)

Ich mag trotzdem Orangenmarmelade...











Lagerweg-Graffiti: 40Crew, Spätfrühling 2016




Jahrgang 14Bild 69
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-06-09
Netzstellung:2016-06-22





You need another lover like you need a hole in your head... (Prince)

*

Mama findet so ziemlich alles (wieder).
Auch verlorengegangene Schuhe...











Zille-Graffiti, Spätfrühling 2016




Jahrgang 14Bild 68
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-06-09
Netzstellung:2016-06-19





Damn you, baby, you're so fine... (Prince)

Morgen ist Sommeranfang.
Und wieder der Wunsch: lass den Sommer bitte kalt und verregnet sein...
zumindest hier in Berlin...
I love Starkregen!

*

Der neue Mediplan.
Es ist echt nicht weniger geworden.
Ich frage mich wirklich, wie lange die Nieren das durchhalten...

Der Plan hat ein wenig gelitten.
Er hat den als Belohnung gekauften Kuchen etwas touchiert...
Natürlich eine Käse-Sahne-Schnitte.

*

Aktuelle Verluste: 1 Schuh.
Er war an meinem linken, teilweise gefühllosen Fuss.
Nicht bemerkt, dass er weg war.
Erst im Treppenhaus ist mir aufgefallen,
dass ich links nur noch den Strumpf anhatte.
Keine Ahnung, wo ich ihn verloren habe.
Von mir aus.
Die nächsten Schuhe haben wieder Schnürsenkel...











Sind alle, alle gleich?




Jahrgang 14Bild 67
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:U-Bahn, Werbung
Entstehungszeit:2016-05-22
Netzstellung:2016-06-11





Das einzige Photo vom 22. Mai.
Drei oder vier U-Bahnen abgewartet, bis es gemacht werden konnte...

*

Nebenbei: so sieht das blühende Unkraut aus...

Wenn es nicht komplett unansehnlich wird oder zu stinken anfängt,
kann es auch über den Jahreswechsel hinaus im Blumenkasten bleiben...

Wer weiss, was danach ist...

*

Durch alte Dateien geblättert und feststellen müssen,
dass der beste Witz, der mir je untergekommen ist,
(zumindest entsprechend der Zusammenfassung)
schon mindestens 26 Jahre alt ist.
Keine Ahnung, ob der Autor überhaupt noch lebt.

Er funktioniert auch nur in Englisch.

Hier ist er:


Article 3498 of eunet.jokes
Path: tubkom!tub!unido!mcsun!ukc!edcastle!cs.glasgow.ac.uk!tommyk
From: tommyk@cs.glasgow.ac.uk (Tommy Kelly)
Newsgroups: rec.humor,eunet.jokes
Subject: The Tramp Joke - A legend retold.
Summary: Best joke ever told.
Message-ID: <5312@vanuata.cs.glasgow.ac.uk>
Date: 23 May 90 15:25:30 GMT
Reply-To: tommyk@cs.glasgow.ac.uk (Tommy Kelly)
Followup-To: ditto
Organization: Comp Sci, Glasgow Univ, Scotland
Lines: 638
Xref: tubkom rec.humor:6203 eunet.jokes:3498
Posted: Wed May 23 16:25:30 1990

There was this tramp  ("bum" in the U.S.A ?).
One cold winter's morning he was walking along a country road, when he heard
a cry for help from a nearby lake.

He turned to see a little girl struggling in the broken ice in the middle
of the lake.  She'd been skating and had fallen into the icy water.

Without a moment's hesitation the tramp ran onto the ice and slipped and
slided over to the little girl.  He managed to pull her out without breaking 
the ice further and he carried her back to the road.  He took off his coat
and wrapped the little girl in it and began looking for a car to flag down.

A few moments later a huge chauffeur-driven limo pulled up, and who stepped out
but the little girl's father - the mayor of the nearby town and a 
multi-millionaire.  

"How can I ever thank you sir?" says the father after putting his daughter
into the warmth of the limo.  "Just name your price - I'm a wealthy man."

"Ahem, well ..." stammered the tramp "...eh I'm a little short of cash,
perhaps you could help me out"

"Certainly" says the girl's father and he pulls out his wallet.
"Oh dear" says the father, "I don't carry much cash with me, I only have
ten dollars - but come home with me and I'll get more from the safe"

"No! No!" says the tramp, "Why ten dollars is more money than I've seen in
my whole life - that will be plenty".

"Well, if you insist" says the father - "now what will you do with your
money?"

"Oh that's easy" says the tramp "I've not had a rest in 20 years.  I think I'll
buy myself a holiday (vacation)"

"Well good luck" says the father, and he gets into the car and signals his 
chauffeur to drive home.

"Ten Dollars" thinks the tramp, "I'm rich!  I'm rich!", and off he goes
to the town, to buy himself a holiday.

He finds a travel agent, walks in - much to the disgust of the staff - and goes
up to the desk.  "I'll have one holiday please!"

"Ahem, which holiday would sir like" asked the girl at the desk, forcing a smile
"Oh, any holiday I don't mind" replied the tramp.

"Well how much money does sir have to spend on sir's holiday?"

"Oh lots - anything up to ten dollars"

"TEN DOLLARS!!  You'll *never* get a holiday for ten dollars" says the girl
incredulously.

"Oh dear" said the tramp, "and I was so looking forward to a holiday - I'll 
probably never get another chance - isn't there anything you can do?"

"Well I don't think so sir, but hold on and I'll check"

The girl goes into the back of the shop, and searches in the deepest, dustiest
filing drawers she can find.  There - to her amazement - she finds an old
file.

"Well you'll never believe it" she says to the tramp, back in the shop.
"I've got you a holiday - its a super-duper, ultra-hyper, mega-economy class
round the world cruise - and it costs ten dollars"

"Yippee", exclaims the tramp, "I'll take it"

The tramp takes the tickets and, shouldering his dirty old pack, he heads
out the door to hitch-hike to the port where the ship is waiting.

*************************

A few days later he arrives at the port, and there in the dock is the
most beautiful, most elaborately decorated, most expensive looking ocean-
going liner he has ever seen.

Amazed at his luck and good fortune, he slings his pack over his shoulder,
and marches up the gangplank.

"Get off my ship ye dirty bum!" shouts a voice, and an irate captain storms
down the gangplank and kicks the tramp down onto the dockside.

"But I've got my ticket!", responds the tramp, "Super-duper, ultra-hyper,
mega-economy class, and I want on!"

Hardly believeing his eyes, the captain examines the ticket and admits that
our man the tramp is correct.

"Ahem, well O.K.", says the captain, "But you can't come on just now,
I don't want my first-class passengers seeing you.  Come back at midnight
when it's dark and I'll let you on then."

So the tramp finds himself a quiet spot among some cargo cases on the
dockside, and he falls asleep.

"Psst", says a voice, waking him with a start.  It was the captain.
"Hurry up, it's midnight, let's get you to your cabin"

The tramp toddles after the captain, along the dockside, up the gangway,
and onto the ship - and what a ship!

The tramp had *never* in his wildest dreams imagined luxury like this.

First they went doen through the first class level:

Oriental carpets - 6" pile.
A genuine Rembrahndt on every wall.
Leave your shoes outside for cleaning, and the steward brings a new pair.
24 ct gold trim everywhere.


Then the second class:
As above, but perhaps the carpets were only 3" deep.

and so on...

3rd, 4th, 5th class,
.
.
.
.

down past the casinos,
.
.
.
.

and the ballrooms,
.
.
.
.

down through the crew's quarters,

.
.
.
.

down through the galleys, and the engine rooms,
.
.
.
.
 until finally,
.
.

at the lowest point in the ship,
against the very hull,
.
.
the captain opens a watertight door into a tiny 7' x 4' cabin, with
a hammock, a bedside table, and an alarm clock.


"Sheer luxury!" exclaimed the tramp, "A room of my very own."

"I'm glad you like it" replies the captain, "but there is one more thing..."
"Your class of ticket only allows you to use the facilities of the ship,
at night - when all the other passengers are asleep.  So that's what the
alarm clock is for.  Enjoy your cruise."


Well the cruise began, and the tramp had a whale of a time.  Sleeping
by day, and up on deck at night - he loved it.
One-man-tennis, clay pigeon shooting, more food than he'd ever seen...

Then one morning, a week or so into the cruise, the tramp decided he'd
have a go on the diving board of the pool.  He had just enough time for
one dive before he had to go below.

He climbed up the ladder, stepped onto the board tip, bounced, and dived....

...and what a dive...!

Perfectly poised in the air, he hit the water without so much as a ripple.

Now unknown to him, the captain - who'd grown rather fond of the poor old
tramp - was standing watching this.

"That was amazing!" exclaimed the captain, "Where did you learn to dive like
that?"

"Eh, well I've never actually dived before" replied the tramp.

"Well that's incredible!" says the captain, "I've never seen ....">

He broke off.

"Hey, I've an idea", he started again.

"How would you like to train a bit, and we'll put on a show for the
other passengers.  I'll pay you, and you can then afford to go first
class!"

"It's a deal!" says our man.

For the next 3 weeks the tramp practices like he's never practiced.
Back-flips, front-flips, triple-back sideways axled dives, you name it
he tried it.

Then one morning the captain came to talk.

"O.K. I'd like you to stay in your cabin for the next 2 days.  We're
going to erect a high diving board for you."

"O.K." agreed the tramp.


Two days passed, and the big day arrived.  The ship was humming with
excitement.  Everyone wanted to see the mystery diver.
The captain had provided the tramp with a new pair of swimming trunks
and he wore these as he stepped out onto the sun-beaten deck.


Gasps of astonishment from the crowd, and a hushed awe.

Then the tramp turned to regard the diving board.

Higher than the eye could see, towering up and up, rose a slender column
of metal.

"Well tramp" said the captain, shaking his hand, "Let's see what you can do."
And with that the Captain handed him a walkie talkie.

And the tramp began to climb....

up and up ...



up and up ...


higher and higher ...


below him the ship grew smaller ...


up and up ...


on and on ...


past a solitary albatross ...


and still higher, till the ship was but a speck on the ocean below ...


on


and on


.
.
.
.

still further, till the ocean grew dim, and the earth itself began
to shrink...


and higher, ever higher ...



on and on ....


past our moon ...


and on ...


and mars ...


and on ...


higher, and higher , through the asteroid belt,


and on and on towards the diving board,



... past the outer planets, until...


... finally ...

... on the outermost reaches of the Solar System ...


... he reached the board.


He climbed on top and radioed the captain .... and then...

               .
             .' '.
            .     .
           .       .
he jumped .         .
                     .
                     .
                     .
                     .
                     :

slowly at first      :


but speeding up      :
                     :
                     :
                     :

faster, and faster


speeding past Pluto


and the other outer planets
 .
 .
 .
 .
 .
through the asteroid belt:

 .
  .
. 
  . 
   .
  .
 .

	
past Mars,

and the moon,


faster,
and faster,


faster - ever faster,

and by now the earth was growing large in the distance,

the oceans and land masses grew clear,


faster, and faster...


past the albatross,



faster

.
.
.

double-back somersault,

.
.
.

and he could see the ship, tiny in the distance,

.
.
.

hurtling down now, he posed, ready for the final 500 feet,


Down on the ship the crew strained their necks,

"I CAN SEE HIM!" yelled a passenger, "LOOK!!"

The tramp streaked down towards the pool, did a last triple flip, and dove...

NOT A RIPPLE ON THE SURFACE!

DOWN THROUGH THE WATER!

SMASHED THROUGH THE POOL BOTTOM!

DOWN THROUGH THE FIRST DECK!

SMASHING THROUGH THE SECOND!

DOWN!

DOWN!

THROUGH THE CREW'S QUARTERS!

THROUGH THE ENGINE ROOMS!

SMASHING THROUGH HIS OWN LITTLE CABIN!

AND DOWN THROUGH THE STEEL HULL OF THE SHIP!


STILL DOWN...!

.
.





.









.




DEEPER,










.






.







DEEPER INTO THE MURKY DEPTHS,






.




..



...





.......



TILL..........
















.










.










SMASH!  into into the sea bed, sinking a 37' shaft in the process.

Desperate for air he struggle out of the shaft, his lungs bursting he swam
frantically for the surface.
Up and up, desperate, gasping....

Out of the water, up the ladder onto the deck of the ship, into a throng
wild with acclaim.


HERO!  WONDERFUL!  AMAZING!  BLOODY GOOD SHOW WHAT!


And handing him a heated towel the captain spoke, as a hush fell over
the crowd.

"Well tramp, I have *NEVER* seen anything like that, *EVER*.
That was the most *STUPENDOUS* piece of diving I have ever seen"

The tramp blushed.
The captain went on:

"But tell me; most amazing of all is how you survived smashing through this
boat after you dived - how did you do it."



And the tramp looked at the captain, and the crowd and replied modestly:



"Well you see....













....I'm a poor tramp...













...so you must understand ...















































































... I've been through many a hardship (HARD SHIP) in my life"




BOOM!  BOOM!


HA HA HA HA HA HA HA .... HARD SHIP .... Geddit? ... HARD SHIP ...


HA HA HA HA HA HA HA HA  WAIL MOAN HA HA HA HA HA HA


Donations to followup address please.

tk













Der Nachtmahr, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 66
Kamera:Medion MD87366
Ort:Mitte
Kategorie:Kino
Entstehungszeit:2016-05-31
Netzstellung:2016-06-05





Eichhörnchen im Szene-Kino...

Vielleicht noch eine Anmerkung zur Filmmusik vom Nachtmahr...
Sie ist so ziemlich perfekt.
Ich würde sie mir wahrscheinlich nie zulegen,
aber im Film wirkt sie so ziemlich... perfekt.
Gerade auch über dem Abspann.
Da sind nicht zwei, drei Stücke hintereinandergeknallt... um den Filmsoundtrack voll zu machen.

*

Die Rose entwickelt ihre erste Blüte...
Die Tomate wuchert dieses Jahr wie irre.
Irgendein Unkraut hat die Blumenkästen übernommen und blüht.
Das eingegangene Heidekraut ist teilweise nicht mehr zu sehen.
Ein letzter Lavendel ist noch hinzugekommen.

*

Es ist nicht viel, doch es macht mich glücklich.
Es wär alles so leicht, wenn es immer so wär... (Juli)











Der schlafende Brunnen, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 65
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Brunnen
Entstehungszeit:2016-05-23
Netzstellung:2016-06-01





IHR HABT DIE UHREN
ICH HABE DIE ZEIT!

*

...I tell a little joke
about the woman
who ask her lover:
Why is your organ so small?
He replied:
I didn't know
I was playing in a cathedral.
Vicky didn't laugh at all... (Prince)

*

Früher gab es Jahre, in denen Wasser in dem Brunnen floss...

*

Gesehen: Der Nachtmahr.
Ich glaube gelesen zu haben, dass der Film nur 80000€ gekostet haben soll.
Nehmt das, Pixar, Disney und Konsorten!
Der Film ist nicht weniger als herausragend.
Ich fürchte fast, das Jahr ist schon gelaufen.
Was sollte jetzt noch kommen?











Kolk, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 64
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-05-18
Netzstellung:2016-05-29





Thunder all through the night...
and I promise to see Jesus in the morning light. (Prince)

*

Bei der Nierenärztin gewesen.
Gedacht, alles dabeizuhaben.
Das wichtigste vergessen: mein Gedächtnis.
Auch egal.
Finde ich sowieso nicht wieder...
Zwei Dinge sind mir nachträglich eingefallen: Titze, Olanzapin.
Das einschneidendste Ergebnis: Ich soll mit Aspirin aufhören.

Okay.
Dem nächsten Schlaganfall eine Chance.
Hoffentlich dann endlich tötlich.
Oder wenn mir die linke Hand abfällt, bekommt sie sie mit der Post zugeschickt.
Ausserdem sollte man dem Bein tatsächlich mal die Chance geben, abzuheilen.

Ihr Name ist übrigens Cosima.
Faszinierend, dass es vor über 50 Jahren schon jemand gegeben hat, der an diesen Namen dachte...

Die Jüngere meiner Nichten heisst (auch) so.

Die Ältere heisst Chiara...











Mängelexemplar, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 63
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Kino
Entstehungszeit:2016-05-24
Netzstellung:2016-05-25





Eichhörnchen war wieder mit im Kino.
Mängelexemplar.
Der Film war soweit ok.
Kann man sehen, muss man aber nicht.
Wenn man zwei gesunde Augen hat, sollte man ggf. ein größeres Kino in Betracht ziehen...
...als das Kant 4.











Lagerweg-Graffiti, Frühling 2016 (6-9)




Jahrgang 14Bild 59-62
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-05-13
Netzstellung:2016-05-21





I'll stay with you 'till hell freezes over.
We are to each other like sister and brother... (New Order)

*

Die Schienbeinwunde eitert heiter weiter...
(Sorry, der Spruch musste einfach sein.)
Jetzt schon 3 Monate.
Leider scheint sie so langsam tatsächlich kleiner zu werden...

Das erste Eis in diesem Jahr.
Verdammt spät und verdammt dringend.
Außentemperatur: 30°C.
Gefühlt mindestens 5 Grad mehr.
Mama wollte mich nicht hinfahren.
Das war mir dann auch egal. Das Eis musste sein.
Eichhörnchen eingepackt, Geld besorgt, Fahrkarten besorgt.
Halensee ausgestiegen.
Nein, Henriette ist wirklich tot.
Ein Eis mit 5 Kugeln für 6 Euro, u.a. mit Minze, Schokolade und Kirsche.
Kein Photo gemacht.
Erst als ich fast schon zu Hause war...











Grips-Theater, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 58
Kamera:Medion MD87366 (aus dem Auto heraus)
Ort:Tiergarten
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-05-08
Netzstellung:2016-05-20





Even a blind man could see straight through you... (Ingrid Chavez)

*

Das Grips-Theater.
Ich glaube, ich war drei- oder viermal drin.
Irgendwann in den 70er oder 80er Jahren...
Alles andere ist so gut wie vergessen,
aber von den Wilmersdorfer Witwen war ich ein ziemlicher Fan.
Auch als es Linie 1 als Kinofilm im Fernsehen gab.

Ich glaube, mittlerweile bin ich vielleicht zu alt für das Theater.

*

Gefallen... nach mehr als einem halben Jahr.
Keine Ahnung, warum.
Einen geplanten Kinobesuch daraufhin gecancelt.
Nächste Woche passt es sowieso besser...

*

Happy Birthday, Mama...











Abendroter Himmel mit Mond, 2016-05-11




Jahrgang 14Bild 57
Kamera:Canon PowerShot SX210 IS
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Astronomie
Entstehungszeit:2016-05-11
Netzstellung:2016-05-14





Abendroter Himmel mit Mond, 2016-05-11...

*

Einen halben Tag nach dem Fehler gesucht.
Nicht gefunden.
Am Ende die letzten drei Einträge gelöscht und neu geschrieben.
Manchmal ist es schon etwas mühselig, ein Idiot zu sein...

*

If I give you diamonds and pearls...
would you be a happy boy or a girl? (Prince)











Badeanzug 9,99 (H+M27)




Jahrgang 14Bild 56
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-05-03
Netzstellung:2016-05-11





If a man is constantly guilty for what goes on in his mind
then give me the electric chair for all my future crimes... (Prince)

Wäsche gewaschen.
Bettwäsche.
Nach mehr als 5 Monaten.
Vielleicht ein neuer persönlicher Rekord.
Zugegeben, Kissen und Bettlaken haben in der Zeit schon mehrmals gewechselt.
Aber der Bettbezug ist noch immer von Ende letzten Jahres gewesen.
Er wollte einfach nicht müffeln.
Er müffelte auch jetzt noch nicht.
Aber jetzt wird es warm... unerträglich warm...











Lagerweg-Grafitti, Frühling 2016 (5)




Jahrgang 14Bild 55
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-04-28
Netzstellung:2016-05-07





I go to the max... (Prince)

*

Die Schwalben sind zurück.
Jetzt wird alles gut... hoffentlich... ganz bestimmt... vielleicht...











Rehberge: Ententeich, Tanzplatz und Ringer, Frühling 2016 (1-4)




Jahrgang 14Bild 51-54
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Parks
Entstehungszeit:2016-04-30
Netzstellung:2016-05-04





Pop life, everybody can't be on top... (Prince)

*

Das vorangegangene Bild war übrigens von der Kapernaum-Kirche in der Seestrasse.
Ich war glaube ich nicht öfter als 2mal drin... vor Äonen...











Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet (Jesaja 66,13)




Jahrgang 14Bild 50
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Straßenansicht, Kirche
Entstehungszeit:2016-04-18
Netzstellung:2016-05-01





Orions arms are wide enough
to hold us both together
although we're worlds apart
I cross the stars for you... (Prince)

Worüber sich Menschen aufregen können ist schon seltsam.

Ich hatte heute den Müll runtergebracht und wartete darauf, abgeholt zu werden.
Weil es den Anschein hatte, dass es länger dauern könnte, wollte ich mir eine Zigarette anzünden.
Ich war ggf. schon dabei, als eine mittelalte Frau vorbeikam.
Sie beschwerte sich darüber, dass ich gegen den Gartenzaun geleht war.
(Er hatte mich sogar getragen, als ich noch zwanzig Kilo mehr wog.)
Sie sagte, wenn der Zaun bräche, würde sie die Polizei holen.
Da "drüben" seien genug Bänke, auf die ich mich setzen könne.
Irgendwann ging mir ihr Monolog (bis dahin) auf den Wecker.
Ich sagte, dass sie bitte einfach weitergehen soll.
Ich bezweifle, ob ich wirklich "bitte" gesagt habe.
Irgendwann ging sie dann tatsächlich, obwohl zögerlich und mit bemüht bösem Blick, in die 5 gleich nebenan.
Nicht ohne den Wunsch, mich nicht mehr "hier" sehen zu müssen.
Die Zigarette erwähnte sie mit keinem Wort.

Mama kam so ziemlich gleich danach.
Die Zigarette war gerade mal angefangen.

Meine Stimmung war danach so ziemlich unten.
Bis zum Nachmittag.

Die Nacht zum ersten Mai hat eigentlich immer eine gewisse Magie.
Hoffentlich findet die Frau heute abend einen Prinz...
der widerspruchslos alle ihre Wünsche erfüllt...
Ich glaube, sie hat es echt dringend nötig...











Alte Potsdamer Strasse, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 49
Kamera:Medion MD87366
Ort:Mitte
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-04-18
Netzstellung:2016-04-29





Pheromone, I'm helpless as a pet,
When I see your naked body sweat... (Prince)











Mauerreste am Potsdamer Platz, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 48
Kamera:Medion MD87366
Ort:Mitte
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-04-18
Netzstellung:2016-04-28





My name is Prince, and I am funky.
My name is Prince, the one and only. (Prince)

Prince ist tot. Er hat es geschafft.
In der Küche läuft Batman für einen Tag in der Endlosschleife.
Oh, Mann. Unsereiner muss noch immer auf diesem Planeten rumkrauchen...

*

Vor ein paar Tagen lagen Bücher im Müll.
Unzählige.
Wie schon erwähnt habe ich (noch immer) Schwierigkeiten mit dem Lesen.
Trotzdem, ein Buch gerettet.
Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra.
Es lag ganz oben.
Ich zwinge mich fast, immer mal wieder irgendetwas daraus zu lesen.
Einen Absatz. Vielleicht auch nur einen Satz.

Das Jetzt und das Ehemals auf Erden - ach! meine Freunde -
das ist mein Unertraeglichstes; und ich wuesste nicht zu leben,
wenn ich nicht noch ein Seher waere, dessen, was kommen muss.

*

Happy Birthday, Brother.











Ivy Park, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 47
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-04-16
Netzstellung:2016-04-21





We're thousand miles from comfort.
We have travelled land and sea.
But as long as you're with me
there's no place I'd rather be... (Clean Bandit)

*

Der letzte Keks der alten Glückskekse trug den Spruch

Sie werden bald
" ganz oben " sein.

Der Keks lag vielleicht eine Woche oder länger bei mir rum.
Ich hatte ihn nicht verstanden.
Aber tatsächlich ist er ein ganz besonderes Versprechen.
Ein Versprechen von baldiger Erlösung...

*

Währenddessen...
Nochmal davongekommen.
War heute beim Zahnarzt.
Eigentlich sollte heute der zerkrümelte Zahn gemacht werden.
(Noch immer keine Schmerzen.) Nicht einmal die fehlende Genehmigung der Härtefallbeantragung störte.
Aber dann ging es um die eingenommenen Medikamente.
Drei kannte ich auswendig.
Moxonidin. Nepressol. Aspirin.
Und ich konnte erklären, dass ich noch selbst täglich mindestens 500mg Aspirin nahm.
Der Zahnarzt sagte sinngemäss, dass das nicht geht.
Ich müsse die absetzen.
Weil es "etwas" blutig werden könnte.

Der neue Termin ist Ende Mai.
Falls ich dann noch lebe: selber schuld...
Morgen gebe ich erstmal die einzunehmenden Medikamente durch.
Auf die Idee, auf meine Berlin-Seite zu verweisen, bin ich nicht gleich gekommen.
Wenn ich anrufe, werde ich vielleicht den ersten sinnvollen Besucher meiner Seiten erzeugen.
Nach fast 17 Jahren, in denen die Berlin-Bild-Seiten existieren...











Wernesgrüner Radler




Jahrgang 14Bild 46
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Plüschtiere
Entstehungszeit:2016-04-09
Netzstellung:2016-04-19





Telefonprotokoll Nr. 49:
"Meine Freundin und ich können momentan nicht ans Telefon kommen, aber wenn Du
Name und Telefonnummer hinterlässt, rufen wir zurück, wenn wir fertig sind."

*

Eichhörnchen trinkt eigentlich nicht.
Schon garnicht Weizenbier-Mischgetränke.
Ich auch nicht.
Es lässt sich nur überall hinplazieren, wo man gerade will...

Es war leider nicht mit im Kino heute.
10 Cloverfield Lane.
Ein sehr guter SF-Thriller. (IMHO.)
Die Erde unter dem Angriff von Aliens.
Drei Überlebende in einem unterirdischen Bunker.
Eine davon, Überlebende eines Autounfalls, bezweifelt die Gefahr an der Oberfläche...

Der Film war echt ziemlich klasse.
Die Leinwand war etwas klein, aber wenigstens nicht so klein wie die kleinen "Leinwände" im Kant...











Lagerweg-Graffiti, Frühling 2016 (1-4)




Jahrgang 14Bild 42-45
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-04-12
Netzstellung:2016-04-17





Der Frühling ist definitiv ausgebrochen...
Man sprüht wieder.
Beim ersten Besuch war ich so fasziniert, dass ich keine Photos gemacht habe.
Und so fasziniert, dass mich jemand etwas von der Strasse nehmen musste, als ein Auto kam.
Die Photos sind von einem weiteren Besuch ungefähr eine Woche später.
Das Wetter war grau, aber es regnete nicht.
Und es war fast niemand da...

*

I love Lungenkarzinome.
Ich habe zwar keine hörbaren (war heute beim Arzt), aber ich arbeite dran... unermütlich.











Style Cut Friseur, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 41
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-04-09
Netzstellung:2016-04-14





I know you're always good for surprise... (Bobo in White Wooden Houses)

*

Neue Saison, neuer Name.











Sleep for Fit, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 40
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-04-09
Netzstellung:2016-04-12





Seit Freitag geht eMail nicht mehr.
Das war zwar abzusehen, nur nicht, dass es so schnell geht.
Und ohne Vorankündigung.
Geschweige denn Übergangsfrist.
Oder gar Ausnahmemöglichkeit.
Zuletzt so um die 10 Schrott-eMails pro Tag bekommen.
In der letzten Zeit sogar einige in der Inbox gelassen.
So ungefähr seit Anfang des Jahres lustige und in gewisser Weise auch traurige Kontaktschreiben bekommen.
Mit Photo.
Tut mir echt leid.
Bitte jeden Abend das Eichhörnchen, einen schmerzlosen Tod im Schlaf zu arrangieren.
Muss jeden Morgen feststellen, dass die idiotische Welt immernoch da ist.
Da kann ich mich nicht auch noch um solche Kontakte kümmern...

Aber ich war eigentlich bei der eMail.
Ist mir sooo scheissegal.
Vielleicht gehe ich nächste oder übernächste Woche wieder hin.
Und werde wahrscheinlich wieder kein Flens bekommen.
Und keine Ausnahme erwirken können.
Und möglicherweise einen Entschluss fassen müssen...

*

Sleep for fit.
Dann schlaft mal schön...
Schlaft für mich mit...
Könnte es echt gebrauchen...

Die letzte Woche mindestens dreimal vor 5 (Sommerzeit!) nicht mehr einschlafen können.
Den Rest des Tages in endloser Müdigkeit verbracht.
1mal sogar tatsächlich so nach 12 für eine halbe oder ganze Stunde eingeschlafen.
Trotzdem den Rest des Tages müde gewesen...

*

Das hübsche Hexchen war mal wieder da.
Ich glaube sogar mit Katze.
Nach mindestens 3 Monaten.
Es könnte sein, dass sie sich telephonisch angekündigt hatte.
Nach Abhören des Anrufs endlich herausgefunden, wie man die Sprachbox ausschaltet.
Hoffe, dass ich nicht nochmal versuchen werde, länger wach zu bleiben als jemand anderes.
Sie hatte sowieso meistens gewonnen...











Gegen den Hass 1 Berg aus Katzen




Jahrgang 14Bild 39
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Tiere
Entstehungszeit:2016-04-03
Netzstellung:2016-04-09





Die Katze vom Blumenladen in der Kaiserin-Augusta-Allee an einem Sonntag...
Jeder Berg fängt mal klein an.

*

Die größte Zeitverschwendung im April:
Kiezer-Training - alles andere ist (auch) Zeitverschwendung.











Figurzentrum Charlottenburg, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 38
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-03-22
Netzstellung:2016-04-05





Eines Tages, wenn alles endet,
sich letztenendes doch noch zum Guten wendet,
werden wir da sein. Und es wird regnen... (Juli)

*

Nach mehr als 3 Wochen rasiert.
Für den Besuch beim Psychiater.
Es tat weh.
So ziemlich.
Kein Blut geflossen.
Aber 3x den Rasierer reinigen müssen.

Die Palme rausgestellt.
Jede Hoffnung auf Temperaturen deutlich unter 0 aufgegeben...
Die Rose ist schon seit ein paar Tagen auf dem Balkon.
Irgendwie sieht sie schlecht aus...











Mond, 2016-04-03




Jahrgang 14Bild 37
Kamera:Canon PowerShot SX210 IS
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Astronomie
Entstehungszeit:2016-04-03
Netzstellung:2016-04-03





How many times must a man look up before he sees the sky? (Bob Dylan)











Pfennigland, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 36
Kamera:Medion MD87366 (aus dem Bus heraus)
Ort:Moabit
Kategorie:Straßenansicht, Laden
Entstehungszeit:2016-03-29
Netzstellung:2016-04-01





Freunde, nicht diese Töne! (Beethoven)

*

Ostermontag vielleicht etwas zu depressiv gewesen.
Nicht nur, weil das Essen ein wenig misslungen war.
Der Gorgonzola hatte sich nicht ganz aufgelöst.
Schmeckte trotzdem ok.
Mama war tatsächlich mal wieder 75 Stufen hochgekommen.
Zum Mittagessen gab es Beethoven.
Neben der 4. auch die 7.
Konnte mir nicht verkneifen zu erwähnen, dass ich mir den 2. Satz von der 7. zu meiner Beerdigung wünschen würde...











Späti 38, Frühling 2016




Jahrgang 14Bild 35
Kamera:Medion MD87366
Ort:Moabit
Kategorie:Straßenansicht, Laden
Entstehungszeit:2016-03-22
Netzstellung:2016-03-29





So ziemlich gegenüber vom Haus, in dem der IN-Berlin sein Domizil hat,
hat ein "Späti" aufgemacht. Der 38. seiner Art, wenn man dem Titel Glauben schenken könnte...
Ist er aber nicht.
38 ist nur die Hausnummer, unter der der Laden zu finden ist.

Heute (Dienstag nach Ostern) wieder beim IN-Berlin gewesen.
Den Namen des FTP-Servers (nochmal) erfragt. (Hoffentlich behalte ich ihn diesmal.)
Beitrag bar zahlen können.
(Habe ich es schon erwähnt?
Die Post hat die Überweisung des Nutzerbeitrags abgelehnt.
Es war noch ein altes Formular ohne DE83...
Aber neue Formulare haben sie mir nicht geschickt, die Scherzkekse...)
Einziger Wermutstropfen: wieder nur ein Becks Blue gefunden...

*

Gegen den Hass ein Berg aus Katzen,
statt Kanonen nur noch Spatzen... (Juli)











Manolito, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 34
Kamera:Medion MD87366
Ort:Moabit
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-03-19
Netzstellung:2016-03-26 (geplant)





War da. Beim IN-Berlin-Treff.
Kein Flens mehr gefunden...
Becks Blue genommen.
Ist sowieso "gesünder".
Alkoholfrei.
Bis zum Nachmittag hatte man eigentlich wieder Zugriff auf eMail,
so dass es in gewisser Weise egal war, ob man hinkommt oder nicht.
Aber das wusste ich da noch nicht.

Chris kam so etwa um acht...
Nachdem er den Inhalt der Schokoriegelbox aktualisiert
und Geld gezählt hatte, hoffte ich, ihn ansprechen zu können.
Es ging.
Nur das Ergebnis war etwas frustrierend.
Offenbar ist der "cipher"-Dienst tatsächlich abgeschaltet worden.
Aus Sicherheitsgründen.
(Habe ich es schonmal erwähnt? Ich *LIEBE* diesen Grund.)
Egal.
Ich habe jetzt einen FTP-Zugang.
Bis auf weiteres.
Trotzdem ist momentan noch nichts zu sehen.
Rechnername vergessen, auf dem man sich einloggen konnte...

Sollte der Himmel über Berlin für April bis dahin fertig werden,
gehe ich vielleicht sogar nächste Woche wieder hin...
Vielleicht kriege ich ja sogar dann ein Flens ab...

*

Lass das Dunkle im Dunkeln, versprich, dass Du es tust... (Juli)











Lagerweg-Graffiti: ARiSE, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 33
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-03-17
Netzstellung:2016-03-22 (geplant)





It takes an ocean not to break... (Birdy)











Detail Kantstrasse, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 32
Kamera:Medion MD87366 (unscharf)
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Schaufenster
Entstehungszeit:2016-03-14
Netzstellung:2016-03-20 (geplant)





Wie ein Sonnenschirm im Plattenbau,
verlor'n im tiefsten Grau,
die Hoffnung stirbt zuletzt...
(Juli)

*

Einer meiner Lieblingssprüche ist auch "Rauchen kann ihr ungeborenes Kind töten".
Keine Ahnung, wieviel ungeborene Kinder ich damit schon terminiert habe.
Sehr viele können es nicht sein.
Müsste ich raten, würde ich eine sehr runde Zahl tippen...

*

Das scheint übrigens ein echtes Manko der Kamera zu sein:
Manchmal weigert sie sich scharfzustellen...

*

In 28 Minuten ist Frühling!











Müllerstrasse, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 31
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-03-03
Netzstellung:2016-03-17 (geplant)





Die elfenhaften Schönheiten sind wieder da.
Die ganze Welt atmet auf...

*

Hail, Caesar! gesehen.
Hoffen wir inbrünstig, dass das der schlechteste Coen-Film bleibt...











Perla 4.0, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 30
Kamera:Medion MD87366 (aus dem Auto heraus)
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-03-06
Netzstellung:2016-03-14 (geplant)





Perla 2.0
Ich liebe und bedauere diesen Hauseingang...
Wie wenige oder wieviele Seelen sind schon durch ihn gegangen?
Was haben sie gesucht und was gefunden?
Was haben sie dafür bezahlt?

*

Der Internetzugang ist seit gestern komplett ausgefallen.
Nach dem Anwählen bekommt man ein Besetztzeichen.
Schön schön.
Ich rufe nicht an.
Ist in meinen Augen Zeitverschwendung.
Aber vielleicht gehe ich Dienstag wirklich hin... um ein Flens zu trinken...
Alles andere ist egal.

*

Ab etwa 10 war der Status wieder wie am Tag davor.
Email und Internet ging wieder, aber man kann sich nicht einloggen...

*

Die sexy blonde Girls sind gelöscht. Vielleicht für immer.
Die elfenhaften Schönheiten sind zumindest momentan nicht erreichbar.
Ich bin ja kein Fan von Verschwörungstheorien, aber das ist schon ziemlich komisch...

*

Das Photo ist tatsächlich der 4. Versuch.
Die Versuche davor waren alle ziemlich unansehnlich...
Beim 4. Versuch hielt das Auto an, in dem ich sass.
Wie unfair...
ich weiss.











Friedrichstrasse, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 29
Kamera:Medion MD87366
Ort:Mitte
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-03-01
Netzstellung:2016-03-09 (geplant)





Friedrichstrasse Ecke Dorotheenstrasse an einem Spätwinternachmittag...

*

Bevor die Mentholzigaretten 2020 abgeschafft werden,
sollen auf den Verpackungen noch nette Bildchen zu sehen sein.
Bin echt gespannt darauf. Kann es kaum erwarten.
Zahle dafür auch gerne noch etwas mehr.
Die Bildchen sollen mindestens 2/3 der Verpackungsfläche bedecken.
In der Abendschau sollen schon einige zu sehen gewesen sein.
Einer der extrem seltenen Momente, in denen ich fast bedauert habe, keinen Fernseher zu haben.
Vielleicht könnte man dort auch ein Photo von meinem linken Schienbein abbilden.
Leider riecht es fast kaum noch nach Eiter...
Gerüche werden sowieso nicht mitgeliefert...
und mittlerweile sieht es fast wie eine 0815-Schienbeinwunde aus.
Trocken. (Meistens.)
Am Abheilen.
Tut nur noch selten etwas weh. (Manchmal etwas weniger selten.)
Das Bein werde ich wohl fürs erste noch behalten müssen...

*

Gestern (Dienstag) wollte ich zum IN-Berlin-Treffen gehen.
Man hat etwas an der Konfigutation geändert.
Beim Einlogversuch kommt die Meldung: "no matching cipher found..."
Ich hatte Fahrscheine besorgt und bin auch bis zur Busstation gekommen,
aber der nächste Bus sollte erst in 25 Minuten kommen.
Auch noch mindestens zwei Minuten später.
Rauchte eine Zigarette und ging etwas ernüchtert wieder nach Hause.
Auch egal.
Vielleicht nächste Woche...











Dussmann, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 28
Kamera:Medion MD87366
Ort:Mitte
Kategorie:Innenansichten, Laden
Entstehungszeit:2016-03-01
Netzstellung:2016-03-05





Zu Dussmann gegangen, um den Feuervogel zu fangen.
Von Igor Strawinsky.
Ein Stück, irgendwann im vergangenen Jahr im Radio gehört.
Zwei Versionen zugelegt.
(Bruderherz: Weggucken!)
Eine zum Verschenken.
Welche weiss ich noch nicht.
Kann mich echt nicht mehr erinnern, auf was man bei der Musik achten musste.
Damit es unglaublich genial klang.
Muss die CD noch öfter hören...

Eigentlich wollte ich noch die ein oder andere CD kaufen,
aber als ich den Feuervogel gefangen hatte, verlor ich jede weitere Lust am Blättern in den Regalen...

*

The city 's gonna kill me,
throw me from a building, shoot me in a drive-by... (k.flay)











English Bookshop, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 27
Kamera:Medion MD87366
Ort:Mitte
Kategorie:Innenansichten, Laden
Entstehungszeit:2016-03-01
Netzstellung:2016-03-04





A green plastic watering can for a fake Chinese plastic plant... (Radiohead)

*

Beim Zahnarzt gewesen.
Der Zahn lebt noch...











Lagerweg-Graffiti, Winter 2015/16 (4)




Jahrgang 14Bild 26
Kamera:Medion MD87366 (Kontrast erhöht und Bild aufgehellt)
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-02-26
Netzstellung:2016-03-02





Come on, skinny love... (Birdy)

*

Der Mediplan.
Bin gespannt, wie lange die Nieren das durchhalten.
Mittlerweile sind es schon über 1 1/2 Jahre.
In der Nacht und am frühen Morgen kann es schon mal sein, dass sie kompett pausieren. Der Wasserstrahl ist dann farblos.
Momentan ist er blassgelb bis normalgelb.
Richtiggehend gesund.
Auch wenn ich mindestens dreimal in der Nacht raus muss.
Nur ganz selten weniger als dreimal.
Auch darum nehme ich kein Schlafmittel...

Keine Ahnung, welche Pillen ich vorher genommen hatte.
Ich weiss nur, dass es weniger waren.
Mit Glücklichmacher.
Aber die Umstellung auf ein anderes Medikament war irgendwie nicht zu ertragen.
So komme ich momentan ohne aus.
So wie in der Zeit, als Gehen noch nicht wirklich ging.

10 Medikamente.
Von denen ich 9 effektiv nehme.
Kalium nehme ich nur noch vor Blutuntersuchungen.
Sonst muss ab und an eine Banane reichen.
Dann ist der Kaliumspiegel eben niedrig.
Daran werde ich wahrscheinlich nicht sterben.

Sonntag bekam ich sie ausnahmsweise wieder gestellt.
Von Karina.
Ansonsten brauche ich etwa eine Dreiviertelstunde, um die Pillen zusammenzuwürfeln.
Manchmal weniger, wenn ich zum Beispiel vier, zwei oder nur den aktuellen Tag zusammenstelle.
Manchmal mehr.
Jedesmal denke ich: Lass doch den Quatsch.
Auch egal.
Zumindest ist die Aufzeichnung der Pillen nur noch schwer zu verlieren.
Ich habe einen Ausdruck,
(in grün, schwarz und rot sind wahrscheinlich eingetrocknet oder alle)
eine Kopie vom Original-Mediplan, (keine Ahnung mehr, wo der ist)
sie ist auf der Kamera, (irgendwo als ein Photo)
sie ist auf dem Rechner
und jetzt auch im Netz...











Lagerweg-Graffiti, Winter 2015/16 (3)




Jahrgang 14Bild 25
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-01-20
Netzstellung:2016-02-27





Der Lavendel ist wahrscheinlich eingegangen. RIP.
Im Frühling wiedermal ein neuer Versuch.

Mentholzigaretten soll es in Zukunft nicht mehr geben.
Nach einer Übergangszeit.
2020.

Na, gut.
Vielleicht höre ich dann auf.
Tabak zu rauchen.
Falls ich da überhaupt noch leben sollte.
Und beschäftige mich mit der Aufzucht von Pflanzen...

Der Laden für die Utensilien ist nur einen Fussweg entfernt...

Such das Glück der Welt nicht in Gold und Geld.
Geh aufs Ganze. Such's in der Pflanze. (Wolfgang Neuss)











Lagerweg-Graffiti, Winter 2015/16 (2)




Jahrgang 14Bild 24
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-02-16
Netzstellung:2016-02-21





...das Ende ist schon lang geschrieben, und das war unsere Symphonie...
(Silbermond)

*

Im Übrigen bietet Aldi momentan eine weitere Megapixelkamera an.
20 Megapixel.
Noch billiger als die 16-Megapixelkamera.
Fünffach optischer Zoom und wer-weiss-wieviel-fach digitaler Zoom.
Das ganze zu einem Preis, für den man vor 20/30 Jahren bestenfalls eine Einfach-Klick-Kamera bekommen hätte.
Irgendwie absolut pervers...

Ich fürchte, wenn ich nach einem Ersatzakku für meine Canon frage,
werde ich wahrscheinlich - vielleicht sogar öffentlich - ausgelacht...











Cafe Zagati, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 23
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-02-06
Netzstellung:2016-02-19





...I don't like Mondays,
I want to shoot the whole day down... (Boomtown Rats)

*

Cafe Zagati im Winter...
Keine Ahnung, ob es dort überhaupt einen Kaffee gibt... war nie drin...

*

Ich glaube, ich mag den Geruch von Eiter.
Wenn er unter dem kaum noch haltenden Schorf in kleinen Tröpfchen hervorquillt.
Er ist irgendwie süsslich, aber nicht wirklich süss.
Er hat etwas cremiges.
Er riecht nach Tod, aber ist es noch nicht wirklich.
Heute den ganzen Tag in der Nase gehabt.
Mal etwas Kontrastprogramm zum Geruch von Urin, Zigarettenkippen und Essig...











Bärenland, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 22
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Laden
Entstehungszeit:2016-01-29
Netzstellung:2016-02-14





Das Bärenland im Winter...
Im vergangenen Jahr kein einziges Mal dagewesen.
Sie haben noch immer keine Blaubeerfruchtgummis (mehr).
Nur (noch) Fruchtsaft-Waldfrüchte, wo sie vereinzelt dabei sind.
So wird das nix mit der Weltherrschaft...











Ich liebe mein Leben.




Jahrgang 14Bild 21
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-01-23
Netzstellung:2016-02-08





Es wär' alles so leicht, wenn der Morgen nicht wär'... (Juli)

*

Der Himmel hatte gut plazierte Wolken.
Der Mond war zwar stellenweise zu sehen, aber Venus blieb verborgen.
Ich habe aufgegeben, sie vor ihrem nächsten Erscheinen Ende des Jahres nochmal zu sehen...

*

Das Jahr des Affen hat begonnen...











Erotisch shoppen, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 20
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Schaufenster
Entstehungszeit:2016-01-30
Netzstellung:2016-02-04





Die Winterkollektion ist da... diesmal sogar jemand aus dem Shop gehen gesehen...
Stand auch lange genug davor...
Zwei Zigaretten und ein Photo lang.

Die Rose hat sich irgendwie gefangen.
Das Unkraut, das neben ihr gewachsen war, ist dagegen krepiert. Seltsam...

Sie hat jetzt zweimal Wasser mit Dünger bekommen.
Willkommen in 2016, Rose. Noch rund 50 Tage bis zum Frühling...











Schokololly Fröhliche Osterzeit, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 19
Kamera:Medion MD87366
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Esswaren
Entstehungszeit:2016-01-26
Netzstellung:2016-01-31





Ein bisschen früh... ich meine ja nur...

*

Doch kurz vor der Sonne holen dich die Zweifel ein...
hälst kurz an und schaust zurück, doch deine Welt ist winzigklein...
(Juli)











Du stinkst!




Jahrgang 14Bild 18
Kamera:Medion MD87366
Ort:Wedding
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-01-23
Netzstellung:2016-01-29





Du stinkst!

*

Noch kein einziges Mal den Zoom benutzt.
Es ist fast verblüffend, wie grade die Kamera die Linien zieht.
Und wie sie mit spärlichem Licht auskommt.
Die Farben scheinen etwas blass. Etwas hyperreal.
Hoffentlich wird der Himmel in der nächsten Woche wenigstens einmal morgens klar...
Hoffentlich ist diesmal dann der Mond zu sehen...
Und Venus... bevor sie für fast den Rest des Jahres hinter der Sonne verschwindet...
Hoffentlich habe ich bis dahin herausgefunden, wie man die Einstellungen an der Kamera ändert.
Der erste Versuch mit dem Mond ist ein verwackeltes Etwas geworden.
Taugt leider nichteinmal zum Spassphoto...











Lotto 6 aus 49 / rund .000.000 € / in der 1. Klasse




Jahrgang 14Bild 17
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-01-20
Netzstellung:2016-01-27





Lotto 6 aus 49
rund .000.000 €
in der 1. Klasse
Gewinnwahrscheinlichkeit
rund 1:140 Mio...











Lagerweg-Graffiti, Winter 2015/16 (1)




Jahrgang 14Bild 16
Kamera:Medion MD87366
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2016-01-20
Netzstellung:2016-01-24





I've got a million different tunes in my heart, and they are all for you... (Oliver Koletzki & Fran)











Pizza e Pasta, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 15
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2016-01-12
Netzstellung:2016-01-21





Das ehemalige Flasco... der Latte Macciato scheint auch besser geworden zu sein... :-)

*

Mama hat 'nen neuen... Photoapparat.
16 Megapixel.
Von Aldi. (Muss ja gut sein, Adel verpflichtet.)
Ich darf damit ein bisschen spielen.
Das heisst, ich muss diese Woche zumindest einmal die Wohnung verlassen...
Igitt...

*

Der blödeste Spruch des Monats:
Wer Allt0urs hat, hat's gut.











Alle elf Minuten verliebt sich ein Single..., Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 14
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Werbung
Entstehungszeit:2016-01-12
Netzstellung:2016-01-19





...und die Lücken in unseren Geschichten, da springen wir drüber, die halten uns nicht auf...
(Juli)

*

Ich weiss ja nicht...
aber irgendwie kann ich nicht glauben, dass eine so blauäugige Schönheit eine Partnervermittlung nötig hat...











Unterer Kudamm, Winter 2015/16 (1-6)




Jahrgang 14Bild 8-13
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Kino
Entstehungszeit:2016-01-12
Netzstellung:2016-01-14





Eichhörnchen mag definitiv Kinofilme...
Diesmal durfte es mit zu Carol.
Es hat ihm gefallen...

Danach kam es noch mit über den unteren Teil des Kudamms.
Er ist irgendwie steril geworden...











Stomp, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 7
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Straßenansicht
Entstehungszeit:2015-12-29
Netzstellung:2016-01-12





Its a terrible love and I'm walking with spiders... (Birdy)

*

Vielleicht wird es aber auch ein noch mieseres Jahr als 2014.
Der Glückspfennig ist schon wieder weg. Diesmal vielleicht wirklich für immer...











Venus über Berlin, Winter 2015/16




Jahrgang 14Bild 6
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Charlottenburg
Kategorie:Astronomie
Entstehungszeit:2016-01-09
Netzstellung:2016-01-09





Wenn Automat leer, wenden Sie sich vertrauensvoll an den Barmann.
Wenn Automat voll, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Barfrau.
(Schild an einem Kondomautomat)

*

Habs mir überlegt. Will doch keinen Schnee. Aufhören!

*

Venus über Berlin, 9. Januar 2016.
1 - 2 Tage zu spät.
Sonst wäre der Mond noch zu sehen gewesen...











Linie-4-Graffiti, Spätherbst 2015




Jahrgang 14Bild 5
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Schöneberg
Kategorie:U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2015-12-07
Netzstellung:2016-01-04





I cut your little heart out, 'cause you made me cry... (Florence & the Machine)

*

Der Glückspfennig ist wieder da.
Meine Mutter hat ihn irgendwo gefunden.
Vielleicht wird das Jahr ja doch nicht so abgrundtief übel...











AAGSHB, Spätherbst 2015




Jahrgang 14Bild 4
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Wedding
Kategorie:Schaufenster
Entstehungszeit:2015-11-30
Netzstellung:2016-01-02





Niemals wieder werden wir uns so nah sein wie jetzt...
Niemals wieder werden wir uns so klar sehn wie jetzt. (Juli)

*

Diesen Monat (und wahrscheinlich das ganze Jahr) höre ich auf, aufzuhören.
Mit dem Rauchen.
Scheissegal.
Ich rauche jetzt beinahe öfter Reyno Cl*ssic 100's anstatt P*ll M*ll Menthol.
Ich kenne jetzt mindestens 3 Läden, in denen sie zu bekommen sind.
Auch wenn sie der Tabakladen in der Kantstraße nicht mehr führt.
Und der Zeitungs- in Zigarettenladen Jungfernheide sie wahrscheinlich nie geführt hat.
Manchmal ziehen mir die Zigaretten die Gedanken aus dem Kopf.
Und lassen ihn leer zurück.
Das ist das Beste daran...

Wo ich schon dabei bin... reicher oder ärmer?
Letzteres. Aber es ist mir auch scheissegal...

Verluste?
Mir ist wieder ein Pfennig verlorengegangen. Keine Ahnung wo und wobei.
Meine Plombe habe ich schon erwähnt. Immernoch keine Schmerzen.
Den Bilderrahmen habe ich auch erwähnt. Noch kein Ersatz besorgt.

Gewinne?
Keine Ahnung. Kann sein, dass dieses Jahr der Lavendel über den Winter kommt...

Verliebt, verlobt, verheiratet?
Nix davon. Punkt.

Leichter oder schwerer?
110 +/- 3.

Pläne?
Nicht fallen, komme was da wolle...











Lagerweg-Graffiti, Spätherbst 2015 (2)




Jahrgang 14Bild 3
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2015-12-08
Netzstellung:2016-01-02





Ich will nicht da sein, wenn du weggehst... (Juli)

Psychisch habe ich fast keine Probleme mehr.
Seit Jahren keine Stimmen mehr gehört.
Keine Geräusche.
Nur manchmal fiept es im Ohr, aber man kann es ignorieren.
Auch ohne Medikamente.
Das letzte, was ich bekommen hatte, sind Schlaftabletten.
Zur optionalen Einnahme.
Nehme sie fast nie, denn ich habe keine Lust, im Feuchten aufzuwachen...

Nur manchmal ist der Wunsch ziemlich stark zu sehen, ob man nicht doch fliegen könnte...











Lagerweg-Graffiti, Spätherbst 2015 (1)




Jahrgang 14Bild 2
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Spandau
Kategorie:Graffiti
Entstehungszeit:2015-12-08
Netzstellung:2016-01-02





Ich will nicht wissen wie du aussiehst, wenn du aufgibst... (Juli)

*

Der Glückskeks zum Jahreswechsel (sponsored by LD):
Der Weg, der vor Ihnen liegt,
ist rosig und voller Romantik...

*

Das passendste Weihnachtsgeschenk 2015:
Eine Unterhose.

Ich hätte es bis zur Toilette geschafft.
Wenn sie frei gewesen wäre...











Der Hund passt auf, Herbst 2015




Jahrgang 14Bild 1
Kamera:Canon Powershot SX210
Ort:Spandau
Kategorie:Straßenansicht, Graffiti
Entstehungszeit:2015-11-11
Netzstellung:2016-01-02





Die 14. Serie beginnt hier...

Sei nett zu mir und nimm mich mit nach Haus,
hilf mir aus meinen nassen Sachen raus.
Erzähl mir was von dir und nimm's nicht so genau.
Sei dir sicher, dass ich dir alles glaube... (Juli)

*

Quick Check:
Das Gehen ist tatsächlich besser geworden.
Trotzdem ist meine 82jährige Mutter noch immer schneller als ich.
Meistens.
Die meiste Zeit sehe ich weiterhin nur etwa 75% der Bildfläche.
Manchmal scheint es so zu sein, dass ich das gesamte Blickfeld sehen kann.
Das geht jedoch immer wieder vorbei.
Das letzte Mal, dass ich gefallen bin, liegt jetzt mehr als 3 Monate zurück.
Ein abnorm warmer Winter steht vielleicht bevor.
Auch das könnte gegen ein zukünftiges Fallen helfen...
Die Merkfähigkeit ist noch immer ziemlich schlecht.
Ein paar Namen brennen sich schnell ein,
bei anderen müsste ich auch beim zehnten Mal noch nachfragen.
Letztens ist mir in einen Gespräch nicht mehr eingefallen, welchen Film ich zuletzt gesehen habe.
Immerhin den besten Film des Jahres wusste ich noch: Victoria.
Die linke Hand ist immernoch in gewisser Weise behindert.
Auch diesen Text tippe ich ausschliesslich mit rechts.
Vielleicht kann ich irgendwann mal wieder das Zeichnen probieren.
Aber Gitarrespielen ist wahrscheinlich nie mehr drin.
Das Gefühl in der Hand ist nicht mehr ganz wie ein kaltes Feuer.
Es ist irgendwie abgeschwächt.
Manchmal wird die Hand unglaublich kalt, so als ob kein Blut mehr durchfliesst.
Auch dagegen nehme ich 1 - 2 Aspirin am Tag.
Der gefühlte halbe Helm ist immernoch da...

Habe vor, in diesem Jahr die Betreuung zu terminieren...
















[This page in English] [Ältere Bilder] [neuere Bilder] -- jd --