Always Christmas




Jahrgang 18Bild 20
Kamera:Samsung Galaxy M20 (Ausschnitt)
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Straßenansicht, Laden
Entstehungszeit:2020-02-18
Netzstellung:2020-02-25 (geplant)
2020-02-23





...bells are ringing in my head, I'm singing
still I can't begin to feel the light
what I was meant to live... (Heather Nova, Always Christmas)

Eines der nächstgelegenen Geschäfte.
Ostern ist auch hier mehr als 50 Tage vor dem Termin ausgebrochen.
1 Woche vor Aschermittwoch.
Während einer Zigarettenpause nach dem Einkauf gesehen,
dass es eigentlich noch immer Weihnachten sein könnte...












Buongiorno 2020, Detail




Jahrgang 18Bild 19
Kamera:Samsung Galaxy M20 (Ausschnitt, Kontrast erhöht)
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Innenansicht
Entstehungszeit:2020-02-15
Netzstellung:2020-02-21
2020-02-23





Im Restaurant Buongiorno im Vorfrühling.
Einige der Bilder sind ersetzt worden... u.a. der Affe...
einige sind geblieben.
Es ist schon jetzt eigentlich zu warm, um noch drinnen zu sitzen.
Habs trotzdem gemacht, obwohl es ziemlich voll war...
für einen Einkaufstag (Sonnabend)... genau nach Valentin...
kurz vor 16 Uhr.
Die Korbstühle waren noch nicht wieder draussen...
nur die Holz/Metalltische und -bänke... mit Aschenbecher...
es sass trotzdem niemand draussen... nur ich... zeitweilig...

Nach dem Essen in der U-Bahn einem Mädchen zusehen können,
wie sie ihr Handy tracktiert. Sie war extrem darauf konzentriert...
mit ziemlich grossen Kopfhörern auf.
Hätte ich gewollt, hätte ich sehr gut sehen können, was sie schrieb.
Ich wollte nicht.
Sie stieg Kurt-Schuhmacher-Platz aus.
Die Geschwindigkeit, in der sie getippt hatte, war beeindruckend.
Ihr unsichtbarer Gesprächspartner war offenbar etwas langsamer...
aber immernoch um Äonen schneller als meinereiner...

*

Beim letzten Besuch beim IN-Berlin echt schockiert gewesen.
Nur 127 Junkmails in 4 Tagen.
Und es war nach rund 3 Monaten sogar ein IN-Berlin-Kontoauszug dabei...
also tatsächlich 1 sinnvolle eMail. Unglaublich...

*

16.2.: 1665 Tote durch den Coronavirus,
68500 gezählte Infektionen. (welt.de)
Unter den Todesfällen ist auch 1 erste Europäerin...
warum also verreisen, das Virus kommt früher oder später hierher...

*

17.2.: 1770 Tote durch den Coronavirus.
70000 Infektionen."Experten befürchten eine hohe Dunkelziffer." (welt.de)

*

18.2.: 1870 Tote durch den Coronavirus.
Mehr als 72000 Menschen wurden bislang infiziert. (FluxFM)

*

19.2.: 2004 Tote und 74000 Infizierte durch den Coronavirus. (DW)
1 blöder Spruch dazu: Mei Sharona hat Corona...

*

20.2.: Das Leben ist nicht mehr lebenswert. Keine neuen Todeszahlen durch den Coronavirus.
Den ganzen Tag über. Die Neuerkrankungen sollen auch zurückgegangen sein.
Nur 600 neue Fälle. So wird das nix mit der Ausrottung der Menschheit...

*

21.2.: Das Leben macht wieder Sinn.
2236 Todesfälle und >75565 Infektionen durch den Coronavirus. (SZ)
Da hat man doch etwas, was die Woche positiv ausklingen lässt...

*

Der aktuelle Glückskeks:

Du weisst erst, was Du kannst,
wenn Du es probierst.












Eichhörnchen@Lüdl




Jahrgang 18Bild 18
Kamera:Samsung Galaxy M20 (Ausschnitt)
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Innenansicht
Entstehungszeit:2020-02-14
Netzstellung:2020-02-14
2020-02-23





Das Eichhörnchen bei Lüdl... 14. Februar... 58 Tage vor Ostern...
Es wollte unbedingt vor der Osterschokolade posieren, falls es sie gäbe...
Es gab sie.

Ich musste hoch und heilig versprechen, es nie wieder dahin mitzunehmen.
Es hat alles ziemlich fassungslos und stumm mit angesehen und gehört.
Die Frau vor dem Eingang, die fragte, ob man für einen Einkaufswagen einen Euro bräuchte...
(Braucht man nicht. Lüdlwagen lassen sich auch mit 50ct. und 2€ entsperren... oder man hat 'nen Plastikchip dabei...)
Die Frauenstimme am Eingang: "Dies ist kein Ausgang!"
(Wer auch immer die wieder aktiviert hat gehört für seine Todesverachtung anerkannt.)
Der oder die Aufpasser hinter dem Eingang mit ihrem abschätzenden Blick...
Die Leute mit ihrem "Darf ich mal durch?", selbst wenn sie weniger als 10 Meter in der anderen Richtung locker vorbei und rumkämen...
Der Mensch, der drei Paletten Lachs aus der Tiefkühltruhe nimmt...
den man 2 Minuten später ohne oder bestenfalls mit einer Palette wiedertrifft...
Eigentlich hatte ich vorgehabt, das Eichhörnchen in einer der "geplünderten" Tiefkühlhochregalboxen zu photographieren...
es hat sich geweigert...

Diesmal war das Gefühl, gleich wieder raus zu wollen, besonders stark.
Ohne richtige Idee, warum das so ist...
Warum ist das KaDeWe nur so weit weg... und so teuer..?

*

Wissenschaftstheorie ist eine gehobene Form der Geisteskrankheit. (Paul Feyerabend)












U9-Graffiti, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 17
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Schöneberg
Kategorie: U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-19
Netzstellung:2020-02-14
2020-02-23





Beim letzten Besuch beim IN-Berlin funktionierte plötzlich wieder die Verbindung Rechner-Mobiltelephon.
Ohne Intervention. Einfach so. 0 Ahnung wieso.
Deshalb hier ein bis kürzlich noch nicht vom M20 geholtes Bild.
So langsam verliere ich wirklich jede Lust, noch irgendetwas verstehen oder machen zu wollen...
Immerhin bin ich seit dem Besuch wieder (vorübergehend... irgendwie...) root auf meinem Rechner.
Da war mir die Aktualisierung von Software komplett schnuppe...

*

13.2.: Anzahl der Corona-Toten bislang: 1310 (google.de/Welt Panorama)
1912 riss die Titanic 1495 Menschen in den Tod.
1945 starben rund 25000 Menschen bei der Bombardierung von Dresden vor genau 75 Jahren.
Im gleichen Jahr starben ca. 100000 Menschen unmittelbar durch die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki (Wikipedia).

...way to go...

*

Gesehen: Little Women@delphiLUX.
Ein sehenswerter Film von Greta Gerwig.
Die 4 Little Women: Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern.
Hat den Oscar für bestes Kostümbild bekommen.
Und vom Kino-King Knut Elstermann 5 von 5 Filmrollen.
Hätte mir auch einen Oscar für die 4 Hauptdarstellerinnen gewünscht...
Saoirse Ronan sehe ich noch immer als Hanna...
wie sie am Ende des Films zu ihrer am Boden liegenden Gegenspielerin sagt:
"...ich habe Dein Herz verfehlt..."

*

Neue Fortune Rolls in Spandau gefunden.
In irgendwie neuer Verpackung. Der erste lautet:

Viele gute Chancen warten auf Dich...












In der City Gärtnerei, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 13-16
Kamera:Samsung Galaxy M20 (z.T. Ausschnitt)
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Tiere und Pflanzen
Entstehungszeit:2020-02-06
Netzstellung:2020-02-11
2020-02-23





Das Gartencenter an der Otto-Suhr-Allee im Winter...
ein erstes Geburtstagsgeschenk gekauft:
Hängetöpfe als Ersatz für die allmählich durchrostenden Metalleimer.
Dabei auch nach dem Namen der Katze gefragt...
sie (bzw. er) heisst Fimo.
Die Besitzerin setzte hinzu "Fimo der Faule"...
es wäre offensichtlich...
es könnte aber auch Fimo, der phantastische Pflanzenkater sein...

*

8.2.: Bislang 722 Tote durch den Coronavirus.
Darunter die ersten 2 Nichtchinesen. Still counting...

*

11.2.: Aktuell sind 1016 Menschen am Coronavirus gestorben (spiegel.de),
ungefähr 42600 Menschen sind bislang infiziert... still counting...

*

Die Oscars sind durch.
Bester Film ist etwas mehr als überraschend "Parasite" geworden.
Der Film war ok, aber keinesfalls besser als "Joker".
Auch egal. Zumindest hat Joaquin Phoenix einen Oscar als bester Darsteller bekommen.
Das ist ziemlich korrekt...
Joker hat auch den Oscar für die beste Filmmusik bekommen.
Filmmusik? Der Film hatte Musik? Vielleicht muss man sich die irgendwie nochmal beschaffen...

*

12.2.: 1113 Menschen sind am Coronavirus gestorben (merkur.de),
ungefähr 44000 Menschen sind bislang infiziert... still counting...
Der Sache wurde offiziell mittlerweile ein neuer Name verpasst:
CoViD-19... für Corona Virus Disease...
keine Ahnung, ob mein Abkürzungsverzeichnis *dahingehend* erweitert werden muss...

*

Der letzte Glückskeks von 12:

In Träumen und im Leben
ist nichts unmöglich.












1up, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 12
Kamera:Samsung Galaxy M20 (Ausschnitt)
Ort:Wedding
Kategorie: Blick aus dem Bus, Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-31
Netzstellung:2020-02-07
2020-02-23





Die erste Zugriffsstatistik im neuen Jahr...

All accesses sorted by hits
01/Jan/2020:00:00:09 +0100 to 31/Jan/2020:23:59:56 +0100:

No) accss notok sum of bytes - URL
1) 38536 ( 13)(548452696 bytes) - /perls/cshg-suchen.cgi
2) 33753 ( 22)(366265414 bytes) - /perls/cshg-search.cgi
3) 7206 ( 0)(182110273 bytes) - /berlin/imgs/echo_loccat.php
4) 4372 ( 63)( 20979887 bytes) - /
5) 4050 ( 0)( 24636570 bytes) - /perls/kino.cgi
6) 2447 ( 1)( 4366061 bytes) - /perls/
7) 1329 ( 2)( 2378732 bytes) - /perls/indexd.html
8) 597 ( 45)( 5521041 bytes) - /himmel/
9) 564 ( 564)( 0 bytes) - /cshg-suchen.cgi
10) 279 ( 4)( 340173 bytes) -

Die vielen Zugriffe auf echo_loccat der Berlin-Schnappschüsse deuten es an...
eigentlich müßte der Fehler in den Seiten von 2017 (oder 18?) mal entfernt werden...
den man nur sieht, wenn man die Seiten mit PHP aufruft...
hab so unglaublich viel Lust drauf...

*

6.2.:
Mittlerweile wäre auch ein A380-800 überbucht.
636 Tote durch den Corona-Virus. (7.2.) So tragisch es im einzelnen sein mag...
7,5 Milliarden (7.500.000.000) wären noch ein weiter Weg...

*

In Rhythmbox reintegriert: The Cure, desintegration.
Keine Ahnung, ob es hier schonmal erwähnt wurde...
immer wenn ich diese Platte höre, muss ich an South Park denken...
wo in einer der Folgen eines der Kinder (Kyle?) fast zum Schluß sagt:
"...und Desintegration ist die beste Platte der Welt!" (sinngemäß...)
Hab echt nicht viel South Park gesehen...
und auch fast nie in der Originalversion... (vielleicht 1 oder 2mal)
aber diese Szene hat sich dermassen eingebrannt...
und vielleicht ist der Satz einer der wenigen...
eingestreut...
die eine tiefere Wahrheit haben und absolut keinen Sarkasmus enthalten...

...da tippt man beinahe klaglos 22mal desintegration... The Cure... 1989...

*

Der aktuelle Glückskeks:

Du wirst richtige Entscheidungen treffen.












U9-Graffiti: BIZ!, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 11
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Schöneberg
Kategorie: U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-19
Netzstellung:2020-02-04
2020-02-23





Reimportiert: Fury in the Slaughterhouse (FITS), Hearing & the Sense of Balance (fig.6).
Die ersten 6 Tracks erzeugten jeweils nach dem Import einen Programmabsturz,
die restlichen 6 liefen wieder ohne Unterbrechung durch.
Würde mir wirklich eine bessere Version von Rhythmbox wünschen...

Ebenfalls reimportiert: Cowboy Junkies, Lay it down,
Billie Eilish, Dont smile at me und im 2. Anlauf
Terry Hoax, Den Kindern geht es gut und sie lassen grüßen...

*

Das Flugzeug wird so langsam voll.
Die Nachrichten sprachen heute von 425 Toten durch den Coronavirus.
(tagesschau.de: 361 Todesfälle.)
Eine Boeing 747-400 hat 416 Sitzplätze.
Ein Airbus A380-800 555 Sitzplätze.
In der 747 müßten also schon ein paar "stehend" untergebracht werden...

*

Den folgenden Glückskeks schonmal bekommen, allerdings Ende letzten Jahres.
Damit das nicht so auffällt diesmal in der niederländischen Variante:

Zelfs een kleine Gift kan zoveel betekenen.












Lagerweg-Graffiti: STOP - TOMSTA1, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 10
Kamera:Olympus E-100RS
Ort:Spandau
Kategorie: Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-24
Netzstellung:2020-02-01 (geplant)
2020-02-23





Der aktuelle Glückskeks...

Änderungen stehen vor der Tür.
Lasse sie ruhig zu.

*

Abermals importiert: Technique, Pop Philosophy.
Die ersten fünf Tracks jeweils mit Systemabstürzen,
mindestens 25mal "Pop Philosophy" getippt,
die letzten vier Tracks gingen dann plötzlich in einem Rutsch.
Rhythmbox, die ständige Wunderkiste...

*

...im Übrigen ist die Leuchtstoffröhre weder aus noch entfernt...
sie hat nur ihr Lebensende fast erreicht.
Um 2 Uhr 47 wars zu sehen: Sie glimmt gelegentlich noch...
allerdings so schwach, dass es bei Tageslicht nicht auffällt...
kaum zu bemerken ist...
bis irgendein Idiot sie dann doch irgendwann auswechselt...

*

Hab tatsächlich wieder ein Impfbuch...
nach irgendetwas um die 25 bis 35 Jahren...
bekommen beim letzten Arztbesuch.
Das Alte war immer in einem 50er-Jahre-Schreibtisch.
Mit einer grün marmorierten Schreibfläche und 3 Sperrholzschubfächern.
In dem Buch waren auch Zettel von einem Allergietest in den 70er Jahren.
War/bin gegen eine Menge Dinge allergisch... Nüsse, Tiere, Hausstaub...
Der Schreibtisch verschwand vor irgendetwas um die 30 Jahren.
Und mit ihm das Impfbuch.
Mein Arzt gab mir gleich auch noch eine Tetanusimpfung...
die erste nach einem ähnlich langen Zeitraum.
Vor der Impfung ein Blatt mit Informationen darüber zu lesen bekommen.
Interessant war, dass Ungeimpfte eine 30prozentige Chance zu sterben haben,
wenn sie denn irgendwie den Erreger bekämen...
eine weitere 30%-Chance verloren...

Geimpft wurde vom Arzt persönlich... am linken Arm.
(Schon erwähnt, dass dort durch den Schlaganfall fast nichts zu spüren ist?)
Er sagte, dass ich jetzt 10 Jahre weiterleben muss,
damit dann die Impfung aufgefrischt werden kann...

...man muss nicht wirklich *alles* machen, was der Arzt einem sagt...

Am neuartigen Coronavirus sind von bislang 9700 Erkrankten etwas mehr als 210 gestorben.
Auch nicht gerade erfolgreich, der Virus.
Da bekäme man nichteinmal ein Langstreckenflugzeug in die Volksrepublik mit voll. Bislang.
Angeblich sollen 2017/18 25000 Menschen an Grippeviren in Dtl. gestorben sein.
Das ist dann schon eher eine Hausnummer...

*

Ich werde ewig leben, oder zumindest beim Versuch sterben! (Spider Robinson)












Lagerweg-Graffiti: BIAR, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 9
Kamera:Olympus E-100RS (umskaliert)
Ort:Spandau
Kategorie: Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-24
Netzstellung:2020-01-29 (geplant)
2020-02-23





Die U-Bahnen sind teilweise gesäubert worden... faszinierend...
schon lange nicht mehr soviele graffitibefreite U-Bahnzüge erlebt wie letztens... (vor der Berlinale..?)












Lagerweg-Graffiti: (1up), Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 8
Kamera:Olympus E-100RS
Ort:Spandau
Kategorie: Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-24
Netzstellung:2020-01-28
2020-02-23





Natürlich darf auch heuer das ein oder andere Lagerweg-Graffiti nicht fehlen...
diesmal aufgenommen mit der in diesem Jahr volljährig werdenden Olympus E-100RS.
Tatsache: die Kamera wird in diesem Jahr 18 Jahre alt.
Und auch wenn sie Batterien wie andere Leute Spaghetti verspeist...
sie hat einige Nachfolger überlebt...
und kann noch immer ziemlich passable Photos schiessen...
wie das obige und die nächsten 2 zeigen sollten...

*

Das Importieren mit der gegebenen Version von Rhythmbox ist eigentlich inakzeptabel.
Die Programmversion stürzt ständig ab...
bin oftmals nur damit beschäftigt, halb angefangene Dateien zu löschen
und/oder XML-Dateien aus .local/share/rhythmbox in den Papierkorb zu verschieben.
Trotzdem vollständig in den Rechner bekommen: In the Light von Keith Jarrett.
Eigendlich gesucht: Das Köln-Konzert... nicht gefunden... vielleicht ja irgendwann mal...
wenn ich wieder root auf meinem Rechner bin...
und eine bessere Version von Rhythmbox habe...
oder eben doch wieder einen Drittrechner...

Auch importiert bekommen: Selena Gomez, Stars Dance
und 50 Years of Fleetwood Mac... letzteres hat geschlagene 2 Tage für 3 CDs gekostet...

*

Das aktuelle Horoskop: Wassermann 21.1.-19.2.
Ihre im Moment nicht allzu rosige Laune lässt Ihre Familienangehörigen
das Zusammensein mit Ihnen nicht als besonders lustig erscheinen...

*

Glückskekse besorgt. 12 Stück. Der erste Keks des neuen Sets sagt:

Du wirst einem alten Freund
begegnen und Deine Ruhe finden.












Die Ratte überm Untergeher




Jahrgang 18Bild 7
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Straßenansicht
Entstehungszeit:2020-01-18
Netzstellung:2020-01-25 (geplant)
2020-02-23





Nach dem Chinesischen Kalender gilt ab heute (25.1.) das Jahr der Metall-Ratte.
Es soll ein hervorragendes Jahr für Gründungen und Weiterentwicklungen sein...
Vor mindestens 3 Jahrzehnten mal Romane des Stahlrattenzyklus von Harry Harrison gelesen.
Allerdings waren die schon damals nicht besonders interessant...

*

Always look on the bright side of death
just before you draw your terminal breath
life's a piece of shit when you look at it
life's a laugh and death a joke, its true...
(Monty Python, "Always look on the bright side of life")

Terry Jones ist tot. 77. 1 von Monty Python's.
Einige gesehene Filme mit/von ihm sind auch nicht in meiner Kinoliste drin.
Muss nachgeholt werden... wenn die Trauerzeit vorbei ist...

The Flying Circus is gone to another town...












U7-Graffiti, Winter 2019/20




Jahrgang 18Bild 6
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Spandau
Kategorie: U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2020-01-13
Netzstellung:2020-01-21
2020-02-23





Natuerlich ist 'langsam' relativ. Ich habe gesehen, wie auf einem AMIGA mit einem Mac Emulator mit SoftPC ein CP/M Emulator betrieben wurde.
Das ist langsam!
Als Teil von Tests des 486er Chip Designs betrieb Intel DOS auf einer Simulation des 486 Chips, die auf einem IBM 3090 Mainframe lief. Es kostete sie ZWEI WOCHEN, um den C> Prompt zu erhalten. Das ist langsam.
(Elliotte 'Rusty' Harold aus comp.sys.mac.faq)

*

Nach dem Verlust des größten Teils der digitalisierten Musik...
angefangen, die erneut in dem "neuen" Laptop einzulesen.
Mit den Anfang macht der "Original Soundtrack" zu Wong Kar-Wei's In the Mood for Love... vorerst gescheitert... Rhythmbox schmiert regelmäßig ab...
Trotzdem mich eben nochmal versichert: Der Film war/ist auf jeden Fall herausragend...

...nach 1 Pause mit heruntergefahrenem Rechner und dann 5 oder 6 Versuchen gings plötzlich.
Wieso erinnert mich diese Software nur irgendwie an den Boeing 737 Dreamliner..?

*

Heute (20.1.) hat Buzz Aldrin Geburtstag. 90. Der zweite Mensch auf dem Mond.
Auch Neill Armstrong hätte in diesem Jahr noch seinen 90. gehabt.
Er ist 2012 gestorben.
Wird zumindest Aldrin wieder Menschen auf dem Mond nach Apollo erleben?
Ich zweifle immernoch daran, dass überhaupt nochmal jemand den Mond besuchen/betreten wird...

*

Gesehen: Queen & Slim(OmU)@delphiLUX.
Sehenswert... selbst als OmU...












U9-Graffiti, Herbst 2019 (3)




Jahrgang 18Bild 5
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Schöneberg
Kategorie: U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2019-12-15
Netzstellung:2020-01-17
2020-02-23





In den letzten Tagen manchmal dann doch auf dem Bahnhof hängen-/sitzengeblieben...
und den U-Bahnen erstaunt/fasziniert/belustigt hinterhergeschaut.
U-Bahnen ohne Graffiti haben mittlerweile Seltenheitswert.
Man könnte alle 100 Berlin-Bilder nur mit U-Bahn-Graffiti füllen...
im Extremfall sogar an einem Tag.
Dafür ist das ziemlich tumbe Scheiben-Scratching fast vollständig ausgestorben.
ich hoffe, dass trotzdem noch das ein oder andere graffitifreie Bild vorkommen wird...
das Jahr hat ja noch ein paar Tage vor sich...

*

Im Radio gehört: Bring your Dolphin von The Chap.
Der Song erinnerte mich daran, mal für lange Zeit einen Plastik-Delphin besessen zu haben.
In den 70ern und Anfang der 80er. Vielleicht auch schon seit Ende der 60er.
Es war ein Geschenk gewesen, möglicherweise von der Sparkasse...
denn der Delphin war eigendlich eine Spardose, irgendetwas um die 20cm in der Länge.
Geld war nie viel drin. Man bekam es nur schwer bis garnicht wieder raus.
Am Ende war das weiss-hellblaue Plastik schon ziemlich fleckig.
Irgendwann kam er dann weg.
Heute hängt noch ein pinklilafarbener Plüschdelphin am Wäscheschrank.
Er muss nur ab und zu entstaubt werden... er war sogar schonmal zu sehen ...

*

Joker hat übrigens 11 Oscar-Nominierungen.
Das Ergebnis gibt es Mitte Februar.
Es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn da kein einziger hängenbleibt...

*

Trocken ist schon der Rasen, da muss es nicht auch noch die Leber sein.
--Wischmeier












U9-Graffiti, Herbst 2019 (2)




Jahrgang 18Bild 4
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Schöneberg
Kategorie: U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2019-12-15
Netzstellung:2020-01-14
2020-02-23





1 weiterer Glückskeks:  Eine Chance klopft an Ihre Tür...

*

..bin weiterhin ziemlich überrascht über das anhaltende Interesse an meine Post.
Wenn ein Scheck über 10 Millionen Credits von der intergalaktischen Daseinslotterie dabei ist,
einzulösen bei der planetaren Bank auf Betelgeuze 3, wird der Gewinn hoffentlich auch abgeholt...
und ich bekomme gegebenenfalls einen Latte Karamel spendiert...

*

Mein Besitzer wollte heute (14.1.) eigendlich eine Wohnungsinspektion machen...
75+2 Stufen klettern... das Vorhaben scheiterte... wg. Zahnproblemen.
Dafür ist momentan das Licht am Industriegebäude seit dem Morgen aus.
Ob wg. Defekt oder geklauter/entfernter/ausgeschalteter Leuchtstoffröhre ist unklar...












U9-Graffiti, Herbst 2019 (1)




Jahrgang 18Bild 3
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Schöneberg
Kategorie: U-Bahn, Graffiti
Entstehungszeit:2019-12-15
Netzstellung:2020-01-14
2020-02-23





Wenn die U-Bahn weg war...
war die Krankenkassenwerbung vor dem Jahreswechsel zu sehen...
meist eher die männliche Version mit einem Kraftsportler,
aber manchmal auch die American-Football-Spielerin.
Die dünnen Ärmchen sind irgendwie am erstaunlichsten.
Man möchte das Mädchen am liebsten in 1 Ritterrüstung stecken
und vor allem die wirklich dünnen Ärmchen noch extra polstern... und man fragt sich, wie oft die Knochen schon gebrochen waren
oder noch werden...

*

Gesehen: Parasite@delphiLUX.
War ok... zum Ende hin etwas übertrieben brutal...
Diesmal wieder eine Quittung bekommen... mit Punktestand. 8.
Erschreckend ist: Das Jahr ist noch keine 10 Tage alt, und ich war schon 3x im Kino...












Dornenstrauch+Baumstumpf, Herbst 2019




Jahrgang 18Bild 2
Kamera:Olympus E-100RS (Kontrast erhöht)
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Natur
Entstehungszeit:2019-12-21
Netzstellung:2020-01-07
2020-02-23





Die Links in 2019 und einiges andere sind noch nicht angepasst...
wie immer...
und wie immer ist die Illusion, 1 ganzes Jahr Zeit zu haben...

*

6. Januar.
Weihnachten ist gegessen...
die erste Wäsche gewaschen...
das linke Ohr hört noch immer reduziert... aber besser...
die linke Seite fühlt sich seit dem Jahreswechsel fast ständig wie unter Mikrowellenbestrahlung an...

Ich wollte mal wieder ausnahmsweise einen positiven Tag erleben.
Deshalb nach dem ersten Mittag bei Buongiorno in 2020 ins Kino gegangen.
Gesehen: Miles Davies - The Birth of Cool(OmU)@DelphiLUX.
Das Kino war beinahe bis auf den letzten Platz gefüllt.
Und zu recht. Die Dokumentation war richtig gut.
Mit viel Jazz/Funk-Musik, zeitweise im Hintergrund.
Vielleicht war der Film nicht ganz herausragend, aber auf jeden Fall sehenswert.

Danach auch noch gesehen... und nicht dabei eingeschlafen: The Peanut Butter Falcon(OmU).
Bei dem Film war der Saal zwar nicht mehr ganz voll, aber zumindest halb.
Dabei neben einer älteren Kinogängerin gesessen, die auch schon beim 1. Film in der Nähe sass... eine echte Kinoenthusiastin, die davon erzählte, dass sie bei der kommenden Berlinale schon morgens um 9 im Kino sitzen würde... und dann den Tag über mindestens 3, besser 4 Filme sehen würde...
und dass sie schon das dritte Mal versucht hatte, den Film zu sehen, aber 20 Minuten vor Filmbeginn die Plätze schon ausverkauft gewesen wären. Das delphiLUX sei mittlerweile richtig gut besucht.
Ich fragte sie, ob sie schon wisse, welcher Film den Oscar bekommen würde.
Da hatte sie keine Idee zu, zumal sie darauf verwies, dass oftmals auch grottenschlechte Filme gewönnen.
Den Erdnussbutterfalken fand sie wie ich (glaube ich) zumindest annehmbar...
mit einer Dakota Johnson, die 50 Shades of Grey fast vergessen liess...

Neuer Yorck-Punktestand (erfragt): 7(47).

Mit dem Jahreswechsel hat das Cinestar@PP nach 20 Jahren geschlossen.
Hoffentlich ist das nicht das letzte Wort...
vor Weihnachten hatte ich dort noch 1 Kinocard als Geschenk besorgt...

*

Zwischen den zwei Filmen vor dem Kino 1 Rauchstäbchen angezündet.
Es kam ein grauhaariger Mann in Kord vorbei, der 1 leere Pfandflasche und 1 Dose mehr oder weniger bei sich trug.
Er fragte mich nach 1 Zigarette, sagte, er bräuchte unbedingt eine.
Ich gab ihm die Packung mit dem letzten Rauchstäbchen darin.
Er sprach in gebrochenem Deutsch, meist eher genauso gebrochen Englisch.
Er sagte, sein Name sei Pitr/Peter aus Lettland.
Im Lauf des Gesprächs holte er 1 DIN-A4-Blatt hervor... einen Krankenbericht... von diesem Jahr.
Er sagte, er wäre von der Bundespolizei aufgegriffen und im Verlauf geschlagen worden...
hätte für mehrere Tage eine Beule am Kopf gehabt.
Ich erklärte meine Hoffnung, dass der Rest des Jahres glücklicher verlaufen würde.
Er wünschte sich, dass ich seine Geschichte weitererzählen würde...












Am Quasimodo in der Nacht, Herbst 2019




Jahrgang 18Bild 1
Kamera:Samsung Galaxy M20
Ort:Charlottenburg
Kategorie: Straßenansicht
Entstehungszeit:2019-12-13
Netzstellung:2020-01-04 (geplant)
2020-02-23





Die 18. Serie im 21. Jahr.
Im Tarot steht die 18 für den Mond...
"Willkommen in der Welt des Irrationalen, der Träume und unbestimmten Ängste"... (((Brigitte)))
Er steht auch für Gelassenheit und Hingabe... und kleinere Fehler.
In der Liebe steht der Mond für eine Beziehung wie ein wunderbarer Traum...
der sich wie ein Traum im Nichts auflösen kann...

1 Tag vor Sylvester für 5 Minuten daran gedacht, 2o19 auch mit Feuerwerk in die Hölle zu schicken.
Mit den kleinsten Feuerwerkskörpern, die man bekommen kann.
Vor 30/40 Jahren hatte es noch Pfennigschwärmer gegeben.
In Zeiten von Euro/Cent allein schon begrifflich ein Anachronismus.
Das waren die kleinsten Schwarzpulverknallkörper mit Zündschnur, die man bekommen konnte.
In 1 Packung waren vielleicht 500 oder 1000 Pfennigschwärmer.
Eben nachgesehen: es gibt sie tatsächlich heute noch.
Allerdings waren sie Sylvester nicht zu hören.
Nichteinmal Knallfrösche.
Stattdessen Megaböller und Raketenbatterien.
Allerdings wirklich weniger als in den letzten Jahren.
Um 1, spätestens um 1 Uhr 30 war fast alles vorbei (im Wedding).
Es selber dann doch gelassen.
Knallen ist etwas aus der Vergangenheit.
So wie zu der Zeit, als es noch Spass machte, die Ketten aufzulösen und die Pfennigschwärmer einzeln zu zünden...
und die, die nicht zündeten oder die Zündschnur verloren hatten aufzubrechen und sprühen zu lassen.
Aber das vergangene Jahr war so scheisse... es sollte leise sterben... lautlos sterben... vor allem aber: sterben!

Das Licht am Industriegebäude brennt noch immer... Tag und Nacht... tagein... tagaus...

Der erste Keks im neuen Jahr:

Bereite Dich auf
vielversprechende Chancen vor.










Alle Orte:
Charlottenburg (458), Schöneberg (28), Wedding (92), Spandau (123), Prenzlauer Berg (9), Mitte (99), Kreuzberg (4), Wilmersdorf (11), Alt-Moabit (13), Gesundbrunnen (3), Moabit (38), Reinickendorf (7), Tiergarten (11), Zehlendorf (6), Alt-Mariendorf (1), Grunewald (2), Charlottenburg">Charlottenburg (3), Moabit">Moabit (1), Spandau">Spandau (3), Kantstraße (16), Tegel (4), Friedrichshain (14), Clou (1), Potsdamer Platz (30), Kudamm (24), Treptow (3), Tempelhof (5), Wilmersdorfer Straße (7), Alexanderplatz (3), Pankow (1), Gatow (1), Müllerstraße (8), Neukölln (2), Steglitz (3), Botanischer Garten (1), Schlossstraße (2), Pankow/Buch (2), Stresow bei Spandau (1), Goethepark (1)

Alle Kategorien:
Stra%26szlig;enansicht">Straßenansicht (38), Laden (32), Innenansicht">Innenansicht (5), U-Bahn">U-Bahn (13), Graffiti (129), Tiere und Pflanzen">Tiere und Pflanzen (1), Blick aus dem Bus">Blick aus dem Bus (1), Graffiti">Graffiti (25), Natur">Natur (3), Innenansicht (5), U-Bahn (30), Adventskalender (2), Himmel und Wolken (2), Streetart">Streetart (4), Blumen">Blumen (4), Pflanzen">Pflanzen (2), Werbung">Werbung (23), Planetarium">Planetarium (1), Innenansichten">Innenansichten (1), Werbung (107), Objekte">Objekte (3), Blick nach draussen">Blick nach draussen (3), Blick aufs Wasser">Blick aufs Wasser (2), Fernbahn">Fernbahn (1), U-Bahnhof (6), Sonnenuhr">Sonnenuhr (1), Straßenansicht (167), U-Bahnhof">U-Bahnhof (2), S-Bahnhof">S-Bahnhof (1), Streetart (10), Laden">Laden (4), Restaurant">Restaurant (1), Engel">Engel (1), Katzen (2), Astronomie">Astronomie (1), Hauseingang">Hauseingang (1), Natur (32), Park (2), Aquarium (1), Tiere (10), Kino (41), Kunst (19), Tankstelle (1), Automat (1), Blumen (8), Schaufenster (31), S-Bahn (29), Rathaus (4), Schule (2), Kunst">Kunst (2), Architektur">Architektur (1), Graffiti<">Graffiti< (1), Park">Park (1), Wahrzeichen (17), Mosaik (1), Bar (1), Sonne und Wolken (1), Am Wasser (1), Mahnmal (1), Friedhof (7), Plüschtiere (6), Blick nach draussen (11), S-Bahnhof (1), Busstation (1), Innenansichten (8), Kirche (3), Bus (4), Fenster (2), Astronomie (16), Denkmal (4), Buddy Bears (26), Parkplatz (1), Objekte (21), Brunnen (12), Parks (2), Esswaren (3), Pflanzen (7), Planetarium (1), Sonnenuhr (1), Läden (33), Veranstaltung (1), Strassenansicht (16), Plätze (17), Leute (1), Berlin-Uhr (3), Architektur (67), Blick aufs Wasser (20), Veranstaltungen (10), Tram (1), Cafe (2), Sternwarte (1), Menschen (1), Fassaden (2), Selbstgemachtes (1), Telefonzellen (2), Brücken (6), Blick vom Fernsehturm (6), Flugplatz (3), Clubs (5), Markthallen (1), Grüne Woche (1), Straßenbahn (1), Regionalbahn (1), Schienen (2)





[This page in English] [Ältere Bilder] -- jd --