[!]

Der Himmel über Berlin

im Februar 2017

Links zu Astronomie... *


Index:
* Überblick * Ereignisse
  * Der Sternenhimmel im Februar
* Sonnenauf- und -untergang
* Die Mondphasen
* Die Planeten
  * Venus vom Abend- in den Morgenhimmel
Vormonat-- jd --Folgemonat



Überblick

Der Sternenhimmel im Februar

  Der Sternenhimmel in StarryNight Norden oben
Osten links
Westen rechts
Süden unten

gültig für:
1.2. 23 Uhr MEZ
15.2. 22 Uhr MEZ
1.3. 21 Uhr MEZ

rote Linie:
Himmelsäquator
grüne Linie:
Ekliptik

---


Sonnenauf- und -untergang

...mit Beginn und Ende der astronomischen Dämmerung für 52°31'30" Nord und 13°18'45" Ost bei 3m über NN (StarryNight 2.0)

  Dämmerung 1.: 05:51     11.: 05:36    21.: 05:18 (MEZ)
  Aufgang 1.: 07:51    11.: 07:34    21.: 07:14 (MEZ)
  Untergang 1.: 16:50    11.: 17:09    21.: 17:28 (MEZ)
  Nacht 1.: 18:50    11.: 19:07    21.: 19:24 (MEZ)

---


Die Mondphasen

  1.Viertel: 4.: 5:19   Vollmond: 11.: 1:33   3.Viertel: 18.: 20:33   Neumond: 26.: 15:58 (MEZ)

Perigäum (Mond in Erdnähe, Abstand Erde-Mond 368800km) 6.: 14:59 (MEZ)
Apogäum (Mond in Erdferne, Abstand Erde-Mond 404400km) 18.: 22:14 (MEZ)

---


Die Planeten

  Merkur: Merkur unsichtbar am Tageshimmel in Sagittarius/Capricornus/Aquarius
  Venus: Venus sichtbar am Abendhimmel in Pisces
  Mars: Mars noch sichtbar am Abendhimmel in Pisces
  Jupiter: Jupiter sichtbar am Nachthimmel in Virgo
  Saturn: Saturn sichtbar am Morgenhimmel in Ophiuchus/Sagittarius
  Uranus: Uranus sichtbar am Abendhimmel in Pisces
  Neptun: Neptun zu Monatsbeginn kaum noch sichtbar am Abendhimmel in Aquarius
  Pluto: Pluto noch unsichtbar am Morgenhimmel in Sagittarius

Illustrationen: StarryNight 2.0 & -- jd --

[^]



Ereignisse

1.2.2017 18 Uhr MEZ
Mond 7,9 Grad nördlich vom Mars**
2.2.2017 19 Uhr MEZ
Mond 5,7 Grad südlich von Uranus**
5.2.2017 23:30 Uhr MEZ
Mond 0,4 Grad südlich von Aldebaran**
6.2.2017 20 Uhr MEZ
Jupiter im Stillstand, danach rückläufig*
7.2.2017 13 Uhr MEZ
Merkur im Aphel (Sonnenferne, Abstand Sonne-Merkur 0,467 AE)*
11.2.2017 1:44 Uhr MEZ
Halbschattenfinsternis des Mondes*
15.2.2017 23 Uhr MEZ
Mond 4,1 Grad nördlich von Jupiter*
17.2.2017 8 Uhr MEZ
Venus im größten Glanz (-4m,9)*
Jupiter im Aphel (Sonnenferne, Anstand Sonne-Jupiter 5,45 AE)*
20.2.2017 18 Uhr MEZ
Venus im Perihel (Sonnennähe, Abstand Sonne-Venus 0,715 AE)*
21.2.2017 5 Uhr MEZ
Mond 3,8 Grad nördlich von Saturn*
26.2.2017 15:54 Uhr MEZ
Ringförmige Sonnenfinsternis, nicht sichtbar in Mitteleuropa
28.2.2017 19:30 Uhr MEZ
Mond 11,4 Grad südlich von Venus (siehe unten)**
 
4.2.2017
111. Geburtstag von Clyde Tombaugh
5.2.2017
50. Jahrestag des Starts von Lunar Orbiter 3 zum Mond (NASA)
11.2.2017
20. Jahrestag des Starts von STS-82 Discovery, 2. HST-Servicing-Mission (NASA)
Quelle der Himmelsereignisse:
Fred Espenak/Sumit Dutta, Sky Events Calendar (SKYCAL), NASA/GSFC 2011
*Hans-Ulrich Keller (Hrsg.), Kosmos-Himmelsjahr 2017, Franck-Kosmos 2016
**andere Quellen (z.B. StarryNight, Kosmos-Himmelsjahr 2006)

[^]


s.u.

Venus vor der Sonne, 2004-06-08, Photo: -- jd --


Venus vom Abend- in den Morgenhimmel

Venus ist momentan noch am Abendhimmel zu sehen. Am 31. Januar hatte sie dabei ihre letzte Begegnung mit dem Mond, wobei auch Mars in der Nähe war:

In StarryNight:

Mond und Venus am 31. Januar am Berliner Abendhimmel

Venus stand um 19 Uhr bereits ca. 4,5 Grad nördlich vom Mond, Mars ca. 6 Grad. Eine Stunde später hat sich der Abstand zwischen Venus und Mond kaum verändert, aber der Abstand Mars-Mond ist auf 5,6 Grad geschrumpft.

Zu Beginn des Februars hat Venus schon fast ihre beste Sichtbarkeit erreicht. Sie erreicht diese am 17. Februar mit einer Helligkeit von -4m,9 (nach Kosmos-Himmelsjahr, -5m,44 nach StarryNight 2.0), einer Größe von 39 Bogensekunden und einer Phase von 26%. Sie befindet sich zu dieser Zeit in den Fischen. Danach wird der Abendstern schwächer, größer und schmaler. Am 20. Februar erreicht sie den Perihel auf ihrer Bahn um die Sonne. - Die nächste Begegnung mit dem Mond hat sie am 28. Februar:

In StarryNight:

Mond und Venus am 28. Februar am Berliner Abendhimmel

Dabei kommt der Mond nicht gerade spektakulär nahe. Um 19 Uhr 30, wenn der Mond noch gerade sichtbar über dem Horizont steht, hat zu Venus noch eine Distanz von 11,4 Grad. Einen Tag später steht der Mond 4,9 Grad südlich von Mars, während Venus 14,4 Grad vom Mond entfernt steht.

Am 25. März steht Venus in unterer Konjunktion mit der Sonne. Sie passiert die Sonne in einem Abstand von 8,3 Grad. Am gleichen Tag hat sie ihre größte Annäherung an die Erde mit einem Abstand von 0,281 AE bzw. 42 Millionen Kilometer. Danach wird sie ersteinmal nur schwer zu beobachten sein. Man kann ggf. versuchen, sie am 24. April nahe dem Mond zu finden:

In StarryNight:

Mond und Venus am 24. April am Berliner Morgenhimmel

Um 4 Uhr 30 MEZ (5 Uhr 30 MESZ), wenn der Mond gerade so über den Horizont geklettert ist, hat Venus einen Abstend zum Mond von 7,1 Grad. Sechs Tage später erreicht sie ihren größten Glanz von -4m,8. Sie hat dabei ein Größe von 38 Bogensekunden und eine Phase von 26%. In der Folgezeit wird sie wieder kleiner, runder und ihre Helligkeit nimmt ab. Sie bleibt bis Anfang/Mitte Oktober am Morgenhimmel sichtbar...

[^]


erstellt: 2017-01-12 Template
letzte Änderungen: 2017-01-16 Ereignisse fertig, Venus begonnen
letzte Änderungen: 2017-01-23 Venus fertig!

Vormonat-- jd --Folgemonat