[!]

Der Himmel über Berlin

im Oktober 2016

Links zu Astronomie... *


Index:
* Überblick * Ereignisse
  * Der Sternenhimmel im Oktober
* Sonnenauf- und -untergang
* Die Mondphasen
* Die Planeten
  * Uranus in Opposition
* Mond nahe Venus
Vormonat-- jd --Folgemonat



Überblick

Der Sternenhimmel im Oktober

  Der Sternenhimmel in StarryNight Norden oben
Osten links
Westen rechts
Süden unten

gültig für:
1.10. 23 Uhr MEZ
15.10. 22 Uhr MEZ
30.10. 21 Uhr MEZ

rote Linie:
Himmelsäquator
grüne Linie:
Ekliptik

---


Sonnenauf- und -untergang

...mit Beginn und Ende der astronomischen Dämmerung für 52°31'30" Nord und 13°18'45" Ost bei 3m über NN (StarryNight 2.0)

  Dämmerung 1.: 04:13     11.: 04:32     21.: 04:48     31.: 05:05 (MEZ)
  Aufgang 1.: 06:10     11.: 06:27     21.: 06:41     31.: 07:04 (MEZ)
  Untergang 1.: 17:41     11.: 17:18     21.: 16:56     31.: 16:36 (MEZ)
  Nacht 1.: 19:38     11.: 19:14     21.: 18:53     31.: 18:34 (MEZ)

---


Die Mondphasen

  Neumond: 1.: 1:12   1.Viertel: 9.: 5:33   Vollmond: 16.: 5:05
  3.Viertel: 22.: 20:14   Neumond: 30.: 18:38 (MEZ)

Apogäum (Mond in Erdferne, Abstand Erde-Mond 406100km) 4.: 12:02 (MEZ)
Perigäum (Mond in Erdnähe, Abstand Erde-Mond 357900km) 17.: 0:36 (MEZ)
Apogäum (Mond in Erdferne, Abstand Erde-Mond 406700km) 31.: 20:29 (MEZ)

---


Die Planeten

  Merkur: zum Monatsanfang sichtbar am Morgenhimmel in Leo/Virgo/Libra
  Venus: zum Monatsende schon etwas sichtbar am Abendhimmel in Libra/Scorpius/Ophiuchus
  Mars: sichtbar am Abendhimmel in Sagittarius
  Jupiter: zum Monatsende sichtbar am Morgenhimmel in Virgo
  Saturn: sichtbar am Abendhimmel in Ophiuchus
  Uranus: sichtbar am Nachthimmel in Pisces
  Neptun: sichtbar am Nachthimmel in Aquarius
  Pluto: sichtbar am Abendhimmel in Sagittarius

Illustrationen: StarryNight 2.0 & -- jd --

[^]



Ereignisse

3.10.2016 18 Uhr MEZ
Mond 4,4 Grad nördlich von Venus (siehe unten)*
6.10.2016 19 Uhr MEZ
Mond 5,2 Grad nördlich von Saturn*
8.10.2016 19 Uhr MEZ
Mond 6,7 Grad nördlich von Mars**
15.10.2016 11 Uhr 15 MEZ
Uranus in Opposition mit 5m,7 in den Fischen (siehe unten)
16.10.2016 5 Uhr MEZ
Mond 3,3 Grad südlich von Uranus (siehe unten)**
19.10.2016 6 Uhr MEZ
Mond 1,6 Grad südlich von Aldebaran**
21.10.2016
1 Ceres in Opposition zur Sonne mit 7m,4 im Walfisch*
21.10.2016 5:45 Uhr MEZ
Orioniden Maximum (sichtbar 2. Okt. - 7. Nov. mit ZHR = 20 (mittel) und V=65km/s (schnell))
24.10.2016
18 Melpomene in Opposition zur Sonne mit 8m,0 im Walfisch*
27.10.2016 16 Uhr 53 MEZ
Merkur in oberer Konjunktion mit der Sonne
28.10.2016 6 Uhr MEZ
Mond 2,2 Grad nördlich von Jupiter*
29.10.2016 14 Uhr MEZ
Mars im Perihel (Sonnennähe, Abstand Sonne-Mars 207 Mio. km)*
29.10.2016 18 Uhr MEZ
Venus 3 Grad südlich von Saturn (siehe unten)*
30.10.2016 3 Uhr MESZ = 2 Uhr MEZ
Ende der Zeitverschiebung, Rückkehr zur mitteleuropäischen Zeit*
31.10.2016 9 Uhr MEZ
Venus im Aphel (Sonnenferne, Abstand Sonne-Venus 109 Mio. km)*
 
22.10.2016
50. Jahrestag des Starts von Luna 12, Sonde schwenkte in eine Mondumlaufbahn ein (UdSSR)
26.10.2016
10. Jahrestag des Starts von STEREO in eine Sonnenumlaufbahn (NASA)
29.10.2016
360. Geburtstag von Edmund Halley
Quelle der Himmelsereignisse:
Fred Espenak/Sumit Dutta, Sky Events Calendar (SKYCAL), NASA/GSFC 2011
*Hans-Ulrich Keller (Hrsg.), Kosmos-Himmelsjahr 2016, Franck-Kosmos 2015
**andere Quellen (z.B. StarryNight, Kosmos-Himmelsjahr 2014)

[^]


s.u.:

Uranus, Lawrence Sromovsky, Keck Observatory (NASA APOD 2004-11-18)


Uranus in Opposition

Seit Ende Juli bewegt sich Uranus scheinbar rückwärts über den Himmel. In diesem Monat nun kommt er in Opposition zur Sonne. Er erreicht die der Sonne gegenüberstehende Position am 15. Oktober im Sternbild Pisces (Fische). An diesem Tag hat er eine Helligkeit von 5m,7 und eine scheinbare Größe von 3 Bogensekunden. Sein Abstand zur Erde beträgt 18,95 Astronomische Einheiten bzw. 2835 Millionen Kilometer.

Am frühen Morgen des Folgetags steht der Mond bei Uranus:

In StarryNight:

Der Mond bei Uranus, 16. Oktober 2016

Um 1 Uhr MEZ (2 Uhr MESZ) hat Uranus einen Abstand vom Mond von 4,1 Grad, um 3 Uhr MEZ (4 Uhr MESZ) von 3,5 Grad (diese Situation zeigt das obige Bild) und um 5 Uhr MEZ (6 Uhr MESZ) von 3,3 Grad.

Die Annäherung im November ist nicht mehr so dicht wie noch im Oktober:

In StarryNight:

Der Mond bei Uranus, 12. November 2016

Um 18 Uhr, wenn es schon hinreichend dunkel geworden ist, steht der Mond etwa 3,7 Grad südlich von Uranus. Obwohl der 7. Planet des Sonnensystems mit einer Helligkeit von 5m,7 zwar theoretisch noch mit bloßem Auge zu sehen ist, braucht man in der Stadt praktisch schon ein gutes Fernglas oder Teleskop, um ihn bei zusätzlich störendem Mondlicht sehen zu können. Auch im dunkelsten Monat des Jahres:

In StarryNight:

Der Mond bei Uranus, 9. Dezember 2016, gesehen von Berlin aus in StarryNight

Im Dezember kommen Mond und Uranus am 9. zusammen. Um 18 Uhr haben Mond und Uranus noch einen Abstand von 4,4 Grad, um 21 Uhr von 3,7 Grad, um 24 Uhr etwas weniger als 3,5 Grad und um 3 Uhr am Folgetag nach Monduntergang wieder rund 4 Grad.

Uranus bleibt noch über das Jahresende hinaus in den Fischen, wird aber am 29. Dezember wieder rechtläufig...

[^]


s.u.:

Venus ohne Atmosphäre, Bild: StarryNight 2.0


Mond nahe Venus

Venus wird in der Folgezeit wieder besser zu sehen sein. Die erste Begegnung mit dem Mond im Oktober wird jedoch noch eher etwas für Experten mit freiem Blick nach Südwesten sein:

In StarryNight:

Der Mond bei Venus, 3. Oktober 2016

Der Abstand Venus-Mond am 3. Oktober um 18 Uhr MEZ (19 Uhr MESZ) beträgt 4,4 Grad. Venus hat dabei eine Helligkeit von -4m,1, eine Größe von 12 Bogensekunden und eine Phase von 84%. Sie kommt dabei nur zögerlich von der Sonne weg. Am 29. Oktober passiert Venus Saturn im Abstand von 3 Grad:

In StarryNight:

Venus nahe Saturn, 29. Oktober 2016

Saturn ist dabei eine Helligkeit von 0m,5 und eine Größe von 15 Bogensekunden. 5 Tage später ist der Mond abermals bei Venus:

In StarryNight:

Der Mond bei Venus, 3. November 2016

Am 3. November um 17 Uhr hat der Mond einen Abstand von 7,4 Grad zur Venus. Im November nimmt die Helligkeit von Venus leicht auf -4m,2 zu (nach Kosmos-Himmelsjahr, -4m,59 nach StarryNight), die Größe steigt auf 16 Bogensekunden und die Phase der Venus verringert sich auf 68%.

Am 3. Dezember stehen Venus und Mond das letzte Mal in diesem Jahr beieinander:

In StarryNight:

Der Mond bei Venus, 3. Dezember 2016

Um 17 Uhr beträgt der Abstand zwischen den zwei Himmelskörpern 5,3 Grad. Bis zum Ende des Jahrs hat unser innerer Nachbarplanet eine Helligkeit von -4m,4 (nach Kosmos-Himmelsjahr, -4m,94 nach StarryMight), eine Größe von 21 Bogensekunden und eine Phase von 56% erreicht.

In 2017 erreicht Venus ihre größte östliche Elongation von 47,1 Grad am 12. Januar. Dies ist gleichzeitig der Tag, an dem Venus die Halbphase erreicht...

[^]


erstellt: 2016-09-12 Template & Ereignisse
letzte Änderungen: 2016-09-19 Uranus fertig, Venus begonnen
letzte Änderungen: 2016-09-26 Venus fertig
letzte Änderungen: 2016-09-30 kleine Korrekturen

Vormonat-- jd --Folgemonat