[!]

Der Himmel über Berlin

im Februar 2018

Links zu Astronomie... *


Index:
* Überblick * Ereignisse
  * Der Sternenhimmel im Februar
* Sonnenauf- und -untergang
* Die Mondphasen
* Die Planeten
  * Der wachsende Jupiter
Vormonat-- jd --Folgemonat



Überblick

Der Sternenhimmel im Februar

  Der Sternenhimmel in StarryNight Norden oben
Osten links
Westen rechts
Süden unten

gültig für:
1.2. 23 Uhr MEZ
15.2. 22 Uhr MEZ
1.3. 21 Uhr MEZ

rote Linie:
Himmelsäquator
grüne Linie:
Ekliptik

---


Sonnenauf- und -untergang

...mit Beginn und Ende der astronomischen Dämmerung für 52°31'30" Nord und 13°18'45" Ost bei 3m über NN (StarryNight 2.0)

  Dämmerung 1.: 05:51     11.: 05:36    21.: 05:18 (MEZ)
  Aufgang 1.: 07:51    11.: 07:34    21.: 07:14 (MEZ)
  Untergang 1.: 16:50    11.: 17:09    21.: 17:28 (MEZ)
  Nacht 1.: 18:50    11.: 19:07    21.: 19:24 (MEZ)

---


Die Mondphasen

  3.Viertel: 7.: 16:54   Neumond: 15.: 22:05   1.Viertel: 23.: 9:09 (MEZ)

Apogäum (Mond in Erdferne, Abstand Erde-Mond 405700km) 11.: 15:16 (MEZ)
Perigäum (Mond in Erdnähe, Abstand Erde-Mond 363900km) 27.: 15:48 (MEZ)

---


Die Planeten

  Merkur: Merkur unsichtbar am Tageshimmel in Capricornus/Aquarius
  Venus: Venus noch unsichtbar am Abendhimmel in Capricornus/Aquarius
  Mars: Mars sichtbar am Morgenhimmel in Scorpius/Ophiuchus
  Jupiter: Jupiter sichtbar am Morgenhimmel in Libra
  Saturn: Saturn sichtbar am Morgenhimmel in Sagittarius
  Uranus: Uranus sichtbar am Abendhimmel in Pisces/Aries
  Neptun: Neptun bis Monatsmitte noch sichtbar am Abendhimmel in Aquarius
  Pluto: Pluto noch unsichtbar am Morgenhimmel in Sagittarius

Illustrationen: StarryNight 2.0 & -- jd --

[^]



Ereignisse

1.2.2018 19:24 Uhr MEZ
Mond 0,9 Grad südlich von Regulus
8.2.2018 3 Uhr MEZ
Mond 4,4 Grad nördlich von Jupiter (siehe unten)*
9.2.2018 6 Uhr MEZ
Mond 3,6 Grad nördlich von Mars*
11.2.2018 7 Uhr MEZ
Mond 4,2 Grad nördlich von Saturn*
14.2.2018
3 Juno in Konjunktion mit der Sonne*
15.2.2018 21:51 Uhr MEZ
Partielle Sonnenfinsternis, nicht sichtbar in Mitteleuropa
16.2.2018
Chinesisches Neujahr, Beginn des Jahr des Hundes*
17.2.2018 13:08 Uhr MEZ
Merkur in oberer Konjunktion mit der Sonne
23.2.2018 18:30 Uhr MEZ
Mond bedeckt Aldebaran**
 
7.2.2018
10. Jahrestag des Starts von STS-122 Atlantis zur ISS mit dem Columbus-Modul (NASA)
11.2.2018
150. Todestag von Foucault
16.2.2018
70. Jahrestag der Entdeckung von Miranda, Mond des Uranus, durch Kuiper
20.2.2018
180. Geburtstag von Ludwig Boltzmann
21.2.2018
80. Todestag von Ellery Hale
Quelle der Himmelsereignisse:
Fred Espenak/Sumit Dutta, Sky Events Calendar (SKYCAL), NASA/GSFC 2011
*Hans-Ulrich Keller (Hrsg.), Kosmos-Himmelsjahr 2018, Franck-Kosmos 2017
**andere Quellen (z.B. StarryNight)

[^]


s.u.

Jupiter und Io, New Horizons (Bild: NASA)


Der wachsende Jupiter

Jupiter ist, wenn wie momentan Venus noch kaum am Himmel zu sehen ist, der hellste sichtbare Planet. In diesem Monat wächst seine Helligkeit von -2m,0 auf -2m,2 zum Monatsende hin an. Seine scheinbare Größe nimmt im Laufe des Monats von 36 Bogensekunden auf 39 zu. Am 8. Februar steht der Mond dann bei Jupiter:

In Stellarium:

Mond, Mars und Jupiter am Morgen des 8. Februars 2018

Um 2 Uhr, wenn Jupiter und Mond gerade aufgegangen sind, beträgt der Abstand Mond-Jupiter 4,1 Grad. Um 6 Uhr, wenn auch Mars und Saturn aufgegangen sind, ist der Abstand auf rund 5 Grad angewachsen. Jupiter befindet sich dabei in der Waage. Am 7. März ist wieder der Mond bei ihm:

In Stellarium:

Blick nach Süden am Morgen des 7. März 2018

Um 6 Uhr morgens beträgt der Abstand zwischen Mond und Jupiter 3,7 Grad. 2 Tage später steht der Riesenplanet gegenüber dem Sternenhintergrund still und bewegt sich danach rückläufig auf seiner diesjährigen Oppositionsschleife. Bis zum Ende des März hat sich dabei seine Helligkeit auf -2m,4 erhöht und er ist auf fast 43 Bogensekunden im Durchmesser angewachsen. Zudem ist er inzwischen Planet der Nacht geworden, denn seine Aufgangszeiten sind vor Mitternacht gerutscht.

Am 3. April passiert der Mond ihn abermals:

In Stellarium:

Blick nach Süden am 3. April 2018 um 23 Uhr MEZ (Mitternacht Sommerzeit)

Kurz nach Mondaufgang um 23 Uhr MEZ (24 Uhr MESZ) haben Mond und Jupiter einen Abstand von 4,9 Grad voneinander. Sie treffen am letzten Tag im April nocheinmal zusammen:

In Stellarium:

Blick nach Ostsüdost am 30. April 2018 um 21 Uhr MEZ (22 Uhr MESZ)

Um 21 Uhr MEZ (22 Uhr MESZ) stehen die beiden Himmelskörper 3,2 Grad auseinander. Der Abstand Mond-Jupiter wächst bis Mitternacht (MEZ, 1 Uhr "Sommerzeit" am 1. Mai) auf 3,7 Grad an.

Am 9. Mai steht der Riesenplanet in Opposition zur Sonne. Seine Oppositionshelligkeit hat sich nochmal auf -2m,5 erhöht und seine maximale Größe beträgt 44,8 Bogensekunden im Äquatordurchmesser. Am Folgetag erreicht Jupiter seine größte Erdnähe mit 658 Millionen Kilometer bzw. 4,4 Astronomische Einheiten bzw. 37 Lichtminuten.

s.u.:

Juno bei Jupiter, Bild:NASA/JPL

Am 5. August 2011 startete die Jupiter-Sonde Juno von der Erde und erreichte den Riesenplaneten am 4. Juli 2016. Ursprünglich war das Ende der Mission für Mitte diesen Monats geplant. Informationen zu und Bilder von der Mission findet man u.a. unter www.nasa.gov/juno... (vielleicht sogar das Datum des de-orbitting...)

[^]


erstellt: 2017-12-16 Template
letzte Änderungen: 2018-01-14 Ereignisse fertig, Jupiter begonnen
letzte Änderungen: 2018-01-16 Jupiter beendet...

Vormonat-- jd --Folgemonat