[!]

Der Himmel über Berlin

im Mai 2018

Links zu Astronomie... *


Index:
* Überblick * Ereignisse
  * Der Sternenhimmel im Mai
* Sonnenauf- und -untergang
* Die Mondphasen
* Die Planeten
  * Jupiter in Opposition
* Mars vor der Opposition
Vormonat-- jd --Folgemonat



Überblick

Der Sternenhimmel im Mai

  Der Sternenhimmel in StarryNight Norden oben
Osten links
Westen rechts
Süden unten

gültig für:
1.5. 23 Uhr MEZ
15.5. 22 Uhr MEZ
30.5. 21 Uhr MEZ

rote Linie:
Himmelsäquator
grüne Linie:
Ekliptik

---


Sonnenauf- und -untergang

...mit Beginn und Ende der astronomischen Dämmerung für 52°31'30" Nord und 13°18'45" Ost bei 3m über NN (StarryNight 2.0)

  Dämmerung 1.: 02:00     11.: 01:15     21.: 00:00     31.: 00:00 (MEZ)
  Aufgang 1.: 04:38     11.: 04:20     21.: 04:05     31.: 03:53 (MEZ)
  Untergang 1.: 19:31     11.: 19:47     21.: 20:03     31.: 20:16 (MEZ)
  Nacht 1.: 22:10     11.: 22:55     21.: 00:00     31.: 00:00 (MEZ)

---


Die Mondphasen

  3.Viertel: 8.: 3:09   Neumond: 15.: 12:48   1.Viertel: 22.: 4:49   Vollmond: 29.: 15:20 (MEZ)

Apogäum (Mond in Erdferne, Abstand Erde-Mond 404500km) 6.: 1:35 (MEZ)
Perigäum (Mond in Erdnähe, Abstand Erde-Mond 363500km) 17.: 22:06 (MEZ)

---


Die Planeten

  Merkur: Merkur nicht sichtbar am Tageshimmel in Pisces/Aries/Taurus
  Venus: Venus sichtbar am Abendhimmel in Taurus/Gemini
  Mars: Mars sichtbar am Morgenhimmel in Sagittarius/Capricornus
  Jupiter: Jupiter sichtbar am Nachthimmel in Libra
  Saturn: Saturn sichtbar am Nachthimmel in Sagittarius
  Uranus: Uranus unsichtbar am Morgenhimmel in Aries
  Neptun: Neptun unsichtbar am Morgenhimmel in Aquarius
  Pluto: Pluto (wegen Himmelsaufhellung kaum) sichtbar am Nachthimmel in Sagittarius

Illustrationen: StarryNight 2.0 & -- jd --

[^]



Ereignisse

5.5.2018 1 Uhr MEZ
Mond 2,4 Grad nördlich von Saturn*
5.5.2018 8:03 Uhr MEZ
Eta-Aquariden Maximum (sichtbar von Ende April bis Mitte Mai, ZHR=60, V=60km/s)
6.5.2018 4 Uhr MEZ
Mond 2,5 Grad nördlich von Mars*
9.5.2018 1:10 Uhr MEZ
Jupiter in Opposition zur Sonne (siehe unten)
16.5.2018 0 Uhr MEZ
Venus im Perihel (Sonnennähe, Abstand Sonne-Venus 0,718 AE bzw. 107,5 Mio. km, siehe Vormonat)*
17.5.2018 21 Uhr MEZ
Mond 5,5 Grad südlich von Venus (siehe Vormonat)*
20.5.2018 22 Uhr MEZ
Mond 5,5 Grad nördlich vom Bienenstocknebel (M44)**
22.5.2018 1 Uhr MEZ
Mond 1,6 Grad südlich von Regulus**
27.5.2018 21 Uhr MEZ
Mond 3,1 Grad nördlich von Jupiter (siehe unten)*
 
7.5.2018
30. Jahrestag des Starts von Sojuz TM-5 zur Raumstation Mir (UdSSR)
11.5.2018
100. Geburtstag von Richard Feynman
20.5.2018
40. Jahrestag des Starts von Pioneer Venus 1, Sonde erstellte 1. Radarkarte der Venus (NASA)
31.5.2018
10. Jahrestag des Starts von STS-124 Discovery mit dem Kibo-Modul zur ISS (NASA)
Quelle der Himmelsereignisse:
Fred Espenak/Sumit Dutta, Sky Events Calendar (SKYCAL), NASA/GSFC 2011
*Hans-Ulrich Keller (Hrsg.), Kosmos-Himmelsjahr 2018, Franck-Kosmos 2017
**andere Quellen (z.B. StarrySky 2.0)

[^]


Bild: NASA

Jupiter in Infrarot, Hubble, NASA/ESA, Komposition: Judy Schmidt (APOD)


Jupiter in Opposition

Jupiter steht am 9. Mai 2018 in Opposition zur Sonne. Dieses Jahr ist er in die Waage weitergewandert. Zur Opposition hat der größte Planet des Sonnensystem eine Helligkeit von -2m,5 und einen sichtbaren Äquatordurchmesser von fast 45 Bogensekunden. Einen Tag später steht er der Erde am nächsten mit einem Abstand von 658 Millionen Kilometer bzw. 4,4 Astronomischen Einheiten. Von der Sonne trennen ihn 809 Millionen Kilometer bzw. 5,41 AE. Der Mond erreicht ihn am 27. Mai:

In Stellarium:

Mond und Jupiter am 27. Mai 2018, gesehen von Berlin aus

Um 21 Uhr MEZ (22 Uhr MESZ) haben Mond und Jupiter einen Abstand von 3,1 Grad zueinander. Bis Mitternacht (MEZ) ist der Abstand auf 3,4 Grad angewachsen. Am 1. Juni hat seine Helligkeit nur unwesentlich zu -2m,46 abgenommen und sein Durchmesser hat sich auf 44 Bogensekunden verringert. Sein nächstes Treffen mit dem Mond findet am 23. Juni statt:

In Stellarium:

Mond und Jupiter am 23. Juni 2018, gesehen von Berlin aus

Um 22 Uhr MEZ (23 Uhr MESZ) haben Mond und Jupiter einen Abstand von 3,2 Grad. Bis Mitternacht (MEZ) hat sich der Abstand nur unwesentlich vergrößert. - Am 1. Juli ist die Helligkeit von Jupiter auf -2m,3 abgeschwächt und seine scheinbare Größe ist auf 41 Bogensekunden zurückgegangen. Am 11. Juli bleibt der Riesenplanet scheinbar vor dem Sternenhintergrund stehen und bewegt sich danach wieder rechtläufig über den Himmel. Seine Oppositionsschleife ist für dieses Jahr beendet.

Das nächste Treffen mit dem Mond findet am 20. Juli statt:

In Stellarium:

Mond und Jupiter am 20. Juli 2018, gesehen von Berlin aus

Um 23 Uhr MEZ (24 Uhr MESZ) haben die beiden Himmelskörper einen Abstand von 4,3 Grad. Jupiter befindet sich weiterhin bis zum 20. November in der Waage. Seine Konjunktion mit der Sonne erreicht er am 26. November...

s.u.

Juno bei Jupiter, Bild: NASA/JHUAPL

Um Jupiter kreist momentan die irdische Sonde Juno (JUpiter Near-polar Orbiter). Ursprünglich war ihr finaler Abstieg in die Jupiteratmosphäre für Mitte Februar dieses Jahres vorgesehen, aber das Projekt wurde mittlerweile mindestens bis Juni 2018 verlängert. Näheres zur Sonde und weitere Links lassen sich u.a. unter Wikipedia.org finden...

[^]


Bild: NASA

Opportunity am Intrepid-Krater, NASA/JPL, Cornell Opportunity Rover Team (APOD)


Mars vor der Opposition

Mars wird in diesen Tagen immer besser am Morgen-/Nachthimmel sichtbar...
Am 1. Mai hat er eine Helligkeit von -0m,37 bei einer sichtbaren Größe von 11 Bogensekunden. Er ist zu rund 90% beleuchtet. Er geht noch immer erst nach Mitternacht auf und befindet sich im Sternbild des Schützen (Sagittarius). Am 6. Mai steht der Mond bei Mars:

In Stellarium:

Mond und Mars am 6. Mai 2018, gesehen von Berlin aus

Um 4 Uhr MEZ (5 Uhr MESZ) stehen Mond und Mars 2,5 Grad auseinander. Ziemlich bald danach wird der Rote Planet vom Morgengrauen verschluckt (, falls der Himmel nicht ohnehin bedeckt ist). - Am 15. Mai wechselt Mars in den Steinbock (Capricornus), wo er auch seine Oppositionsschleife ziehen wird.

Am 1. Juni ist die Marshelligkeit auf -1m,2 angewachsen, sein sichtbarer Durchmesser beträgt rund 15 Bogensekunden und er hat eine sichtbare Phase von 91%. 2 Tage später ist der Mond wieder nahe Mars:

In Stellarium:

Mond und Mars am 3. Juni 2018, gesehen von Berlin aus

Um 3 Uhr MEZ (4 Uhr MESZ) haben Mond und Mars noch einen Abstand von 4,9 Grad. 1 Stunde später ist der Abstand auf 4,6 Grad geschrumpft, dafür aber Mars im Morgengrauen schon fast verschwunden. Außerdem geht der Rote Planet in dieser Nacht das erstemal vor Mitternacht auf. - Am 28. Juni steht unser äußerer Nachbarplanet vor dem Sternenhintergrund still und wird danach rückläufig. Am 1. Juli ist Mars bereits -2m,1 Größenordnungen hell, hat eine scheinbare Größe von rund 21 Bogensekunden und ist zu 96,6% beleuchtet. An diesem Tag steht wieder der Mond in der Nähe:

In Stellarium:

Mond und Mars am 1. Juli 2018, gesehen von Berlin aus

Um 0 Uhr MEZ (1 Uhr MESZ) sind die beiden Himmelskörper 3,8 Grad voneinander entfernt, um 2 Uhr MEZ (3 Uhr MESZ) ist der Abstand auf rund 4 Grad angewachsen.

Am 27. Juli erreicht Mars seine Oppositionsstellung zur Sonne um 6 Uhr morgens (MEZ, 7 Uhr MESZ). Er befindet sich dabei im Sternbild Steinbock (Capricornus). Am selben Tag ereignet sich um 21 Uhr (MEZ, 22 Uhr MESZ) eine totale, in Berlin sichtbare Mondfinsternis...

Die Himmelsgraphiken wurden mit Stellarium 0.17/18.0 erstellt und mit GIMP 2.8 nachbearbeitet. Die Originalgröße der Bilder ist 1320x720...

[^]


erstellt: 2018-02-22 Template
letzte Änderungen: 2018-02-23 Ereignisse fertig, Jupiter begonnen
letzte Änderungen: 2018-02-27 Jupiter provisorisch fertig
letzte Änderungen: 2018-03-20 kleine Korrekturen
letzte Änderungen: 2018-04-06 Mars begonnen
letzte Änderungen: 2018-04-09 Himmelsgraphiken erstellt und eingebunden
letzte Änderungen: 2018-04-11 Mars vorlaeufig fertig

Vormonat-- jd --Folgemonat