[!]

Der Himmel über Berlin

im Juni 2019

Links zu Astronomie... *


Index:
* Überblick * Ereignisse
  * Der Sternenhimmel im Juni
* Sonnenauf- und -untergang
* Die Mondphasen
* Die Planeten
  * Abendsichtbarkeit von Merkur
* Jupiter in Opposition
Vormonat-- jd --Folgemonat



Überblick

Der Sternenhimmel im Juni

  Der Sternenhimmel in StarryNight Norden oben
Osten links
Westen rechts
Süden unten

gültig für:
1.6. 23 Uhr MEZ
15.6. 22 Uhr MEZ
30.6. 21 Uhr MEZ

rote Linie:
Himmelsäquator
grüne Linie:
Ekliptik

---


Sonnenauf- und -untergang

...mit Beginn und Ende der astronomischen Dämmerung für 52°31'30" Nord und 13°18'45" Ost bei 3m über NN, 10°C und 1000mB (StarryNight 2.0)

  Dämmerung 1.: 00:00     11.: 00:00     21.: 00:00     1.7.: 00:00 (MEZ)
  Aufgang 1.: 03:52     11.: 03:46     21.: 03:46     1.7.: 03:51 (MEZ)
  Untergang 1.: 20:18     11.: 20:28     21.: 20:31     1.7.: 20:30 (MEZ)
  Nacht 1.: 00:00     11.: 00:00     21.: 00:00     1.7.: 00:00 (MEZ)

---


Die Mondphasen

  Neumond: 2.: 20:16   1.Viertel: 9.: 11:55   Vollmond: 16.: 22:38   3.Viertel: 25.: 2:18 (MEZ)

Perigäum (Mond in Erdnähe, Abstand Erde-Mond 363700km) 5.: 5:54 (MEZ)
Apogäum (Mond in Erdferne, Abstand Erde-Mond 405500km) 21.: 1:01 (MEZ)

---


Die Planeten

  Merkur: Merkur kaum sichtbar am Abendhimmel in Taurus/Gemini/Cancer
  Venus: Venus unsichtbar am Morgenhimmel in Aries/Taurus
  Mars: Mars zum Monatsanfang noch sichtbar am Abendhimmel in Gemini/Cancer
  Jupiter: Jupiter sichtbar am Nachthimmel in Ophiuchus
  Saturn: Saturn sichtbar am Nachthimmel in Sagittarius
  Uranus: Uranus ab Monatsmitte sichtbar am Morgenhimmel in Aries
  Neptun: Neptun (wegen Himmelsaufhellung kaum) sichtbar am Morgen-/Nachthimmel in Aquarius
  Pluto: Pluto (wegen Himmelsaufhellung kaum) sichtbar am Nachthimmel in Sagittarius

Illustrationen: StarryNight 2.0 & -- jd --

[^]



Ereignisse

4.6.2019 21 Uhr MEZ
Mond 4,5 Grad südlich von Merkur (siehe unten)*
5.6.2019 22 Uhr MEZ
Mond 3,6 Grad südlich von Mars (siehe Vormonat)*
10.6.2019 16 Uhr 11 MEZ
Jupiter in Opposition zur Sonne (siehe unten)
16.6.2019 21 Uhr MEZ
Mond 1,5 Grad nördlich von Jupiter (siehe unten)
18.6.2019 21 Uhr 30 MEZ
Merkur 0,2 Grad nördlich von Mars (siehe Vormonat)*
21.6.2019 3 Uhr MEZ
Mond 1,8 Grad südlich von Saturn (siehe Vormonat)*
21.6.2019 16 Uhr 54 MEZ
Sonne im Sommerpunkt, Sommersonnenwende, längster Tag des Jahres, Beginn des Sommers
22.6.2019 5 Uhr MEZ
Neptun im Stillstand, danach rückläufig*
23.6.2019 23 Uhr 59 MEZ
Merkur in größter östlicher Elongation (25,2 Grad)
28.6.2019 2 Uhr MEZ
Mond 5,4 Grad südlich von Uranus**
 
5.6.2019
200. Geburtstag von John Couch Adams
13.6.2019
75. Jahrestag der Gründung des JPL
18.6.2019
220. Geburtstag von William Lassell
30.6.2019
111. Jahrestag der Tunguska-Explosion
100. Todestag von John William Rayleigh
Quelle der Himmelsereignisse:
Fred Espenak/Sumit Dutta, Sky Events Calendar (SKYCAL), NASA/GSFC 2011
*Hans-Ulrich Keller (Hrsg.), Kosmos-Himmelsjahr 2019, Franck-Kosmos 2018
**andere Quellen (z.B. StarryNight 2.0)

[^]


s.u.

Merkur in Fehlfarben, Bild: NASA


Abendsichtbarkeit von Merkur

In diesem Monat wird Merkur noch einmal am Abendhimmel sichtbar...

Dies gilt allerdings nur für optimale Bedingungen, also u.a. ein erhöhter Standort (z.B. auf dem Teufelsberg) mit freiem Blick nach Nordwesten. Wenn man dies hat, kann man sogar versuchen, schon am 4. Juni nach Merkur im Westnordwesten kurz vor Monduntergang Ausschau zu halten:

In Stellarium:

Mond bei Merkur, 4. Juni 2019

Merkur hat an diesem Abend eine Helligkeit von -0m,8, eine scheinbare Größe von 5,75 Bogensekunden im Durchmesser und ist zu 78,4% beleuchtet. Um 21 Uhr MEZ (22 Uhr MESZ) hat er vom rund 1,5 Tage alten Mond einen Abstand von 4,5 Grad. Zwei Tage später ist der Mond dann wesentlich besser zu sehen, aber dafür schon rund 25 Grad von Merkur abgerückt:

In Stellarium:

Merkur (, Mars) und Mond, 6. Juni 2019

Merkur hat dann nur noch eine Helligkeit von -0m,65, einen scheinbaren Durchmesser von rund 6 Bogensekunden und eine Phase von 73,8%. Allgemein wird der innerste Planet des Sonnensystems in der Folgezeit schwächer, größer und seine Phase nimmt immer mehr ab. - Am 18. Juni haben Merkur und Mars ihre größte Annäherung (siehe auch Vormonat):

In Stellarium:

Merkur und Mars, 18. Juni 2019

Am gleichen Tag erreicht Merkur seine Halbphase. Um 21 Uhr 30 (MEZ, 22 Uhr 30 MESZ) stehen die beiden Himmelskörper 0,2 Grad auseinander. Merkur hat dann eine Helligkeit von 0,11 Magnituden, eine scheinbare Größe von 7,37 Bogensekunden und eine Phase von 48,6%. - Am 24. Juni erreicht der Planet des Götterbotens seinen größten Abstand von der Sonne mit 25,2 Grad:

In Stellarium:

Merkur und Mars am 24. Juni 2019

Nach dem Kosmos-Himmelsjahr ist er zu diesem Zeitpunkt schon 1 bis 2 Tage unsichtbar. Wer es trotzdem (z.B. mit Fernglas oder Fernrohr) versuchen will ihn aufzuspüren: Er hat am Abend des 24. Juni eine Helligkeit von 0m,5 bei einer scheinbaren Größe von 8,3 Bogensekunden und einer Phase von 37,8%.

Am 7. Juli erreicht Merkur auf seiner Bahn um die Sonne den sonnenfernsten Punkt mit einen Abstand von 0,467 Astronomischen Einheiten bzw. 69,8 Millionen Kilometer. Am 21. Juli steht Merkur dann in unterer Konjunktion...

[^]


s.u.

Jupiter + Io, Bild: NewHorizons, NASA


Jupiter in Opposition

Juni ist der Oppositionsmonat für Jupiter...

Am 10. Juni erreicht der größte Planet des Sonnensystems seine Stellung gegenüber der Sonne im Schlangenträger (Ophiuchus). An diesem Abend hat er eine Helligkeit von -2m,62 und eine scheinbare Größe von rund 46 Bogensekunden. Zwei Tage später hat er seine größte Annäherung zur Erde mit 4,28 Astronomischen Einheiten bzw. rund 35,6 Lichtminuten. Der Mond steht am 16. Juni bei Jupiter:

In Stellarium:

Mond bei Jupiter, 16. Juni 2019

Um 21 Uhr (MEZ, 22 Uhr MESZ) sind Mond und Jupiter 1,5 Bogengrad voneinander entfernt. Den gleichen Abstand erreichen sie nochmal am 13. Juli:

In Stellarium:

Mond bei Jupiter, 13. Juli 2019

Bis zum 1. August ist die Helligkeit von Jupiter auf -2m,41 zurückgegangen und er ist nur noch eine 42,6 Bogensekunden große Erscheinung am Himmel. Seine nächste Begegnung mit dem Mond hat er in der Nacht vom 9. auf den 10. August:

In Stellarium:

Mond bei Jupiter, 10. August 2019

Nach dem Kosmos-Himmelsjahr haben die beiden Himmelskörper um 24 Uhr (MEZ, 1 Uhr MESZ am 10.) einen Abstand von 1,8 Grad. Um diese Uhrzeit sollten sie allerdings schon nicht mehr am Himmel sichtbar sein. - Am 11. August stoppt Jupiter am Himmel und wird danach wieder rechtläufig.

*

s.u.

Ein Delphin auf Jupiter, Bild: NASA/Juno

Um Jupiter kreist weiterhin in einem polaren Orbit die NASA-Sonde Juno. Informationen über sie findet man u.a. unter Wikipedia oder bei der NASA. Letztere hat auch eine eigene Bilderseite. Bilder und erklärenden Text zu Juno findet man auch auf Seiten des Bayrischen Rundfunks...

Die obigen Himmelsgraphiken wurden mittels Stellarium 0.19.0 erstellt und mittels GIMP 2.8 nachbearbeitet worden. Die Originalgröße der Graphiken ist jeweils 1320x720.

[^]


erstellt: 2019-03-11 Template
letzte Änderungen: 2019-04-10 Ereignisse fertig, Merkur begonnen
letzte Änderungen: 2019-04-12 erste Bilder für Merkur und Jupiter fertig
letzte Änderungen: 2019-05-28 zum 2.Mal Merkur und Jupiter fertig

Vormonat-- jd --Folgemonat