Die Kinowelt, gesehen von jd




COLE - Calendar Girls

   
titel Calendar Girls
andere(r) titel Kalender Girls
regie Nigel Cole
land GB
jahr 2003
laenge 108min
  Farbe
genre Komoedie
darsteller Helen Mirren, Julie Walters, Linda Bassett

 
gesehen als  Kalender Girls
gesehen auf Leinwand (Film-Palast)
gesehen am 2004-01-06*
inhalt Im britischen Knapely in Yorkshire moechte eine Gruppe von aelteren Frauen nach dem Tod einer der Maenner an Leukaemie fuer den Warteraum des lokalen Krankenhauses ein neues Sofa spenden, auf dem man unter Umstaenden seine schlimmsten Stunden verbringen muss, und zur Finanzierung realisieren sie einen Kalender mit etwas anderen Motiven, als dies bei den sonstigen Kalendern der laendlichen Frauengruppe ueblich ist...
 
eindruck ++
 
kommentar Der Film erzaehlt nach einer wahren Geschichte die Entstehung und die Folgen eines besonderen 2000er-Kalenders und seiner Protagonistinnen.

Bis zum Ende der Dreharbeiten zum Film hatte der Kalender 531000 britische Pfund fuer die Leukaemieforschung eingebracht - und ein neues Sofa fuer das Krankenhaus.

Am Ende des Film erschien es als eine gute Idee, alle Kinobesuche fuer das restliche Jahr zu streichen, denn eigentlich koennte Kalender Girls sehr gut als bester Film 2004 bestehen bleiben, ohne eine allzu schlechte Wahl darzustellen und mit dem Vorteil, kommenden Enttaeuschungen des Jahres vorzubeugen.

Aber dann kam "Lost in Translation"...


340 eintraege insgesamt (+++ ++ + o - --)kommentar?




 -- jd --