Die Kinowelt, gesehen von jd




COPPOLA - The Virgin Suicides

   
titel The Virgin Suicides
andere(r) titel The Virgin Suicides - Verlorene Jugend
regie Sofia Coppola
land USA
jahr 2000
laenge 97min
  Farbe
genre Tragoedie Drama Romanze
musik Air
darsteller Kirsten Dunst, Josh Hartnett, Kathleen Turner, James Woods

 
gesehen als  The Virgin Suicides - Verlorene Jugend (WA)
gesehen auf Leinwand (Klick)
gesehen am 2004-05-31
inhalt Der Film behandelt die Hintergruende der Selbstmorde von fuenf Schwestern in den U.S.A. der 70er Jahre.
 
eindruck +++
 
kommentar  Im Jahr von "Lost in Translation" brachte das Klick auch "The Virgin Suicides" auf die Leinwand zurueck, und allein dafuer hat das kleine Kino nach dem Tod der Filmbuehne am Steinplatz den Titel des "Lieblingskinos" verdient. Der Film ueber einen kleinen Ausschnitt der U.S.A. der 70er Jahre, in denen es im realen Leben eben nicht nur "Easy Rider" gab, ist genauso und doch auf andere Weise wie "Lost in Translation" herausragend und waere im Jahr 2000 fuer mich sicher Film des Jahres geworden. Allein schon die Filmmusik von Air ist noch immer und waere vier Jahre zuvor auf jeden Fall atemberaubend gewesen.


340 eintraege insgesamt (+++ ++ + o - --)kommentar?




 -- jd --