Die Kinowelt, gesehen von jd




EMMERICH - The Day After Tomorrow

   
titel The Day After Tomorrow
regie Roland Emmerich
land USA
jahr 2004
laenge 124min
  Farbe
genre Action SciFi Katastrophenfilm
darsteller Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum, Sela Ward, Ian Holm

 
gesehen als  The Day After Tomorrow (OV)
zitat Where will you be?
gesehen auf Grossleinwand (Cine*PP)
gesehen am 2004-06-08
inhalt Nach dem Abreissen des Golfstroms durch das zu starke Abschmelzen der Polkappen kommt es zur Klimakatastrophe, in derem Verlauf drei gigantische Zyklone die Nordhalbkugel innerhalb weniger Wochen schockgefrieren und eine neue Eiszeit initiieren.
 
eindruck +
 
kommentar  ...gesehen am ersten heissen Tag des Juni 2004 mit 27 Grad Celsius in Berlin... am Tag des ersten Venus-Transits vor der Sonne im 3. Jahrtausend nach 121,5 Jahren... einen Tag spaeter gab es Millionenschaeden durch Unwetter im norddeutschen Raum... im Jahr, an dem sich Ende Mai noch Schneeverwehungen auf dem Brocken ereigneten...

"The Day After Tomorrow" ist ein klassischer Katastrophenfilm, der viel und doch nicht allzuviel von seinen Vorlaeufern gelernt hat, und so ist die Grundlage des Films vielleicht ernst und ernst zu nehmen, die Effekte sind hervorragend und die gezeigte Zerstoerung atemberaubend, aber die Dialoge sind hoelzern, der Verlauf der Katastrophe in massloser Zeitraffer dramatisiert und das unvermeidliche Happyend fast schon ein wenig peinlich.


340 eintraege insgesamt (+++ ++ + o - --)kommentar?




 -- jd --